Ein total verrücktes Rennen

Monheim..  Wenn am Samstag, 6. Juni, das sechste Badewannenrennen der Marienburg-Garde im Herzen der Altstadt steigt, dann ist auch MEGA MULTIMEDIA mit Hochgeschwindigkeit dabei. Und das gleich doppelt: MEGA MULTIMEDIA wird der Hauptsponsor sein und ein eigenes Team stellen. „Wir als kommunaler Versorger unterstützen nicht nur gerne eine solche Aktion, sondern wollen auch aktiv dabei sein“, betont Udo Jürkenbeck, Geschäftsführer der Monheimer Elektrizitäts- und Gasversorgung (MEGA).

Die gewohnte Dimension - nämlich erneut tausende Zuschauer und jede Menge fantasievoll gestalteter Wagen - wird sicher wieder das Badewannenrennen haben. Es wird für den ersten bis dritten Platz Pokale geben. Eine weitere Trophäe wird außerdem MEGA MULTIMEDIA für die schnellste gefahrene Runde vergeben.

„Das wird sicher wieder ein Riesenspaß. Und es geht ja nicht nur um das Rennen an sich“, sagt Michael Nagy, einer der Organisatoren aus Reihen der Marienburg-Garde. Tatsächlich soll es eine Party mit offenem Ende werden. Denn wenn gegen 18 Uhr die Sieger geehrt werden, soll das zugleich der Startschuss für das Weiterfeiern in und vor den Kneipen der Altstadt sein. Einige Daten: Start und Ziel befinden sich traditionell vor dem Pfannenhof, dem Stammlokal der Marienburg-Garde.

Von 14 bis 15 Uhr ist die technische Abnahme der Wagen und die Vorstellung der Rennstrecke. Danach geht es dann endgültig los. Jeder kann mitmachen. Ein Team besteht aus drei Personen (Steuermann, Steuerbord-Antreiber und Heck-Antreiber). Ein Ersatzmann wird empfohlen. Anmeldeschluss ist der 29. Mai.

Das ausführliche Reglement und die Anmeldeformulare sind im Internet auf www.badewannen-rennen.de zu finden.