Ehrung für Düsseldorfer Chirurgen

Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie hat in diesem Jahr Dr. Payam Akhyari mit dem Ernst-Derra-Preis ausgezeichnet. Der Preis ist nach dem Düsseldorfer Pionier der Herzchirurgie, Prof. Dr. Ernst Derra benannt und wird mit einem Preisgeld von 7500 Euro für herausragende wissenschaftliche Arbeiten verliehen. Dr. Akhyari, Oberarzt der Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie des Universitätsklinikums Düsseldorf, erhielt den renommierten Preis für seine Habilitationsschrift mit dem Titel: „Kardiovaskuläres Tissue Engineering mittels biologischer Matrix“. In seiner Arbeit untersucht Akhyari Methoden, mit denen man das Bindegewebe von unterschiedlichen Spendergeweben gewinnen kann, um innovative biologische Implantate mit verbesserter Haltbarkeit und geringeren Nebenwirkungen zu entwickeln. Mit diesem Verfahren können Herzklappen hergestellt werden, die eine längere Haltbarkeit als herkömmliche Prothesen aufweisen. Außerdem könnte das Verfahren in Zukunft bei der Züchtung von Herzmuskelgewebe helfen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE