Düsseldorfer ist Feuerwehrmeister im Triathlon

Thorsten von dem Broch (26) hat bei der ersten Deutschen Feuerwehrmeisterschaft im Triathlon einen Titel nach Düsseldorf geholt. Die Meisterschaft wurde in Maxdorf in der Pfalz ausgetragen. Veranstaltet wurde der Wettkampf von der deutschen Feuerwehrsportföderation. Der Düsseldorfer holte den Titel über die Mitteldistanz: Zwei Kilometer schwimmen, 80 Kilometer Rad fahren und 20 Kilometer laufen.

Hobbytaucher von dem Broch absolvierte die Schwimmstrecke innerhalb von 32 Minuten und 27 Sekunden. Die zweifache Radstrecke über die Lindemannsruhe, eine Anhöhe des Pfälzer Waldes, und die Weinstraße konnte er binnen zwei Stunden und 33 Minuten bewältigen. Der Lauf führte durch umliegende Ortschaften, die Zeit des 26-Jährigen betrug trotz 30-Grad-Hitze nur eine Stunde und 24 Minuten.

Von dem Broch lief nach rund vier Stunden und 30 Minuten ins Ziel. Dieses Ergebnis ist Ausdruck des erfolgreichen Trainings. „Wir investieren viel in das Training unserer Leute und können deshalb auch stolz sein, denn die Düsseldorfer Feuerwehrleute sind fit“, sagte Feuerwehrchef Peter Albers.