Das aktuelle Wetter Düsseldorf 9°C
Fernsehen

Düsseldorfer Café-Chef ist der neue "Bachelor" auf RTL

02.01.2013 | 21:00 Uhr
Der Düsseldorfer Café-Inhaber Jan Kralitschka ist der neue Bachelor von RTL.Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Düsseldorf. Zwanzig Damen buhlen jetzt bei RTL um die Liebe des Düsseldorfer Café-Inhabers Jan Kralitschka. Er ist bei RTL der neue Bachelor. Zum ersten Mal sah er jetzt im TV die 20 Frauen, die in den nächsten Wochen um sein Herz werben werden. Und den Start der dritten Staffel der Bachelor-Serie ließen sich natürlich auch Kralitschkas Mitarbeiter nicht entgehen.

Der 36-Jährige ist Mitinhaber des Düsseldorfer Cafés „Cape Coffee Company“ an der Lorettostraße. Am Mittwochabend treffen sich die Mitarbeiter und Kollegen dort zum internen Rudelgucken, um dem Chef beim Flirten zu zu schauen. „Wir machen uns einen gemütlichen Abend und werden die erste Folge schauen“, erzählt Mitinhaber Franco Collura. Ob Kralitschka gestern Abend auch dabei war, blieb geheim.

Bachelor Jan Kralitschka.Foto: Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Jan Kralitschka stammt gebürtig aus Schönebeck an der Elb und wohnt heute in einem 300 Jahre alten Hof in Bad Honnef bei Bonn. In Düsseldorf kann man den gutaussehenden 36-Jährigen aber trotzdem treffen. Denn Kralitschka leitet mit zwei weiteren Inhabern das Café „Cape Coffee Company“ an der Lorettostraße. Hauptberuflich ist der neue Bachelor als Fotomodel unterwegs.

Kralitschka hat bereits einen 14-jährigen Sohn und eine 3-jährige Tochter aus zwei früheren Beziehungen. Nach einem Jahr Singledasein versucht er nun in der TV-Serie „Der Bachelor“ die Frau seiner Träume in Südafrika zu finden. Dafür stehen 20 Bewerberinnen bereit, zwei sogar aus Düsseldorf.

Was der Düsseldorfer Café-Besitzer bei seiner Traumfrau erwartet, hat er bereits verraten: Eine lebensbejahende Einstellung, Treue, Fantasie und Begeisterungsfähigkeit sollen die Schlüssel zu dem Herzen des Bachelors sein.

Das interne Rudelgucken im Café auf der Lorettostraße wird vermutlich nicht das letzte gewesen sein, schließlich ist Kralitschka für die nächsten sieben Wochen immer mittwochs um 21.15 Uhr auf RTL zu sehen.

Sie buhlen um den Bachelor

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Vorstandsbeschluss schürt Sorge um Düsseldorfer Daimler-Jobs
Daimler
Jetzt ist es offiziell: Ein Teil der Produktion des Düsseldorfer Mercedes-Werks wandert ins Ausland ab – nach Mexiko, Kanada oder in die USA. Die IG Metall will nun „um jeden Arbeitsplatz“ in Düsseldorf kämpfen. Die Verhandlungen laufen. Für Düsseldorf ist Daimler der größte industrielle...
Kündigung gegen spielsüchtigen Stadtmitarbeiter rechtens
Urteil
Weil er in seine eigene Tasche gewirtschaftet hat, hatte ihn die Stadt Hilden gekündigt. Der Verwaltungsfachangestellte hatte mehr als 100 000 Euro veruntreut. Das bestritt er vor Gericht auch nicht, hielt seine Kündigung aber für unwirksam: Wegen seiner Spielsucht hätte er ermahnt werden müssen.
Falschparker behindern die Feuerwehr
Rettungseinsatz
Bei Rettungseinsätzen geht es oft um Sekunden. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei müssen so schnell wie möglich am Ort des Geschehens sein. Immer wieder werden sie jedoch durch Falschparker aufgehalten.
Düsseldorfer wählen monatlich 20 000 Mal die „110“
Polizei-Leitstelle
In der Leitstelle der Düsseldorfer Polizei steht das Telefon niemals still. 20 000 Anrufe gehen jeden Monat ein. Die Beamten müssen neben Multi-Tasking-Fähigkeiten vor allem eins können: die Ruhe bewahren. Wie das im Alltag aussieht, zeigten die Beamten im Rahmen der Einbruchskampagne „Riegel vor!“
Die Zerbrechlichkeit des Rock’n’Roll
Konzert
50 Jahre Bühne: Rocksängerin Marianne Faithfull feierte am Montagabend ihr Jubiläum vor 750 Gästen in der Halle an der Siegburger Straße. Das bedeutet, dunkel abgehängte Ränge, ein dunkel abgehängter Saal und raumgreifende Leere.
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr