Düsseldorf hat mit Begale und Bender Sportbotschafter

Christina Begale (44) und Tom Bender (49) sind ab sofort Botschafter der Sportstadt Düsseldorf und unterstützen die Stadt ehrenamtlich bei der Erreichung ihrer Ziele zur Positionierung der Sportstadt. Beide Experten der Sportszene sollen insbesondere als Brückenköpfe zu den Spitzensportverbänden fungieren und bei der Anwerbung von Veranstaltungen und Unternehmen behilflich sein. Sportamtsleiter Pascal Heithorn: „Wir freuen uns, dass wir zwei so ausgewiesene und langjährige Kenner der Düsseldorfer Sportszene als Botschafter gewinnen konnten. Beide haben deutschlandweit exzellente Kontakte innerhalb der Sportlandschaft.“

Christina Begale: „Ich freue mich über die Ernennung. Eine gute Verbindung und ständiger Austausch zu Olympischen Verbänden und dem DOSB sind wichtig, um im Wettbewerb mit anderen deutschen Großstädten erfolgreich zu sein.“

Tom Bender: „Es ist kein Geheimnis, dass mir meine Heimatstadt immer schon sehr am Herzen lag. Als Botschafter möchte ich mithelfen, dass Düsseldorf Sportstadt bleibt.“

Christina Begale ist seit April 2012 als selbstständige PR-Beraterin mit den Schwerpunkten Sportmarketing und -Management tätig. Die gelernte Bankkauffrau ist Mitglied im Ausschuss für Tourismus, Kongress und Messewesen der IHK zu Düsseldorf, bei der Amerikanischen Handelskammer, Beiratsmitglied des Fachbereichs Sport der IST Hochschule Düsseldorf sowie Mitglied der European Sponsoring Börse. 2

Tom Bender war bis Anfang dieses Jahres fast 15 Jahre in leitender Position für die Deutsche Fußball Liga tätig, davon zwischen 2007 und 2012 als Geschäftsführer für Marketing, Medien und Kommunikation sowie Mitglied des Vorstandes des Ligaverbandes und auch des Deutschen Fußballbunds. Der ehemalige TV-Manager verantwortete über ein Jahrzehnt das nationale und internationale Erscheinungsbild der Bundesliga und die Entwicklung medialer Content-Strategien. Mit Gründung der Bundesliga-Stiftung Ende 2008 übernahm er auch den Vorstandsvorsitz. Ende 2014 wechselte er ins Kuratorium der Stiftung.