Das aktuelle Wetter Düsseldorf 19°C
Patentamt

Düsseldorf bläst Markenschutz für Werbelogo ":D" ab

21.01.2015 | 18:01 Uhr
Düsseldorf bläst Markenschutz für Werbelogo ":D" ab
:Doof oder :Doll, die Meinungen zum Düsseldorfer Logo sind seit je her gespalten.Foto: Funke Foto Service

Düsseldorf.   Die Stadt Düsseldorf wollte ihr Werbelogo markenrechtlich schützen. Das gelang nicht - weil das lächelnde ":D" ein ziemlich alter Hut ist.

Das lächelnde ":D" als Werbesignet, von dem sich die Stadt Düsseldorf einen Image-Gewinn versprochen hat, ist vor dem "Deutschen Marken und Patentamt" (DMPA) gescheitert. Dort wollte die Landeshauptstadt ihr Logo als Marke registrieren lassen. Jetzt zog sie ihren Antrag zurück - nach einem fast dreijährigen Verfahren.

Eine ungewöhnlich lange Zeit, heißt es im Deutschen Patentamt: "Die durchschnittliche Bearbeitungsdauer für eine Markenanmeldung beträgt gut drei Monate", sagt Jörg-Eckhard Dördelmann, Jurist im Markenbereich. Düsseldorf sei an einem der Schutzhindernisse abgeprallt. So sei unter anderem ein Name, der ein Produkt beschreibt nicht schützbar. Ein Wort wie "Auto" könne zum Beispiel daher nicht als Marke eingetragen werden. Das lächelnde ":D" wird allgemein als "Emoticon " verwende - eine Abkürzung, die im digitalen Bereich eine Emotion darstellt - und ist damit weit verbreitet.

Dubrovnik, Dänemark, Düsseldorf

Mit großen Hoffnungen hatte die Stadt im Jahr 2011 ihre damals neue Dachmarken-Kampagne für Düsseldorf initiiert. Die Agentur "BBDO Proximity" entwarf daraufhin das ":D"-Logo und den Schriftzug ":Düsseldorf" . Kosten: 150.000 Euro. Im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass bereits die Stadt Dubrovnik als auch das Land Dänemark das ":D"-Logo nutzten. In Düsseldorf ging man damals dennoch davon aus, "dass die Anforderungen für eine langfristige Verwendung des Logos als Dachmarke erfüllt sind".

Einen Sieg hat Düsseldorf dann doch noch vorzuweisen. Das ":D" wurde erfolgreich beim Europäischen Patentamt registriert. Zuvor hatte man sich mit dem Essener Schuhhandelsriesen Deichmann darauf geeinigt "weder Schuhe noch Taschen mit dem Logo zu bedrucken", erklärte Stadtsprecherin Kerstin Jäckel-Engstfeld. Deichmann hatte bereits Jahre zuvor ein "D" als Marke eintragen lassen. Das Düsseldorfer ":D"-Logo wird folglich weiter genutzt, und Merchandising-Artikel wie Kugelschreiber und Kaffeetassen schmücken.

Christos Kambouris

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10259034
Düsseldorf bläst Markenschutz für Werbelogo ":D" ab
Düsseldorf bläst Markenschutz für Werbelogo ":D" ab
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/duesseldorf-blaest-markenschutz-fuer-werbelogo-d-ab-id10259034.html
2015-01-21 18:01
Düsseldorf, Logo, Deichmann, Marke, Patent
Düsseldorf