Das aktuelle Wetter Düsseldorf 5°C
Unfall

Bauarbeiter stürzen in Düsseldorf zehn Meter tief in Aufzugsschacht

26.03.2013 | 14:04 Uhr
Bauarbeiter stürzen in Düsseldorf zehn Meter tief in Aufzugsschacht
Innerhalb weniger Minuten kam es zu mehreren Arbeitsunfällen. Zwei Bauarbeiter wurden schwer verletzt.Foto: Felix Abraham

Düsseldorf.  Weil eine Arbeitsplattform in einem Aufzugschacht abstürzte, sind in Düsseldorf am Dienstagmorgen zwei Arbeiter zehn Meter tief gestürzt. Sie wurden dabei schwer verletzt. Erst kurz zuvor hatten Notärzte in der Nähe einen Arbeiter versorgen müssen.

Gleich drei Notfallpatienten durch Arbeitsunfälle innerhalb kürzester Zeit mussten die städtischen Notärzte der Rettungswachen Münsterstraße und Posener Straße in Stadtmitte versorgen. Auf einer Baustelle an einem Eckgebäude in der Bleichstraße – nahegelegen zum Schauspielhaus, sind am Morgen zwei Bauarbeiter rund zehn Meter tief abgestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Rund 20 Minuten vorher gab es bereits einen Arbeitsunfall im gegenüberliegenden Schauspielhaus, wo ein Arbeiter auf der Bühne verletzt worden war. Der erste Notruf kam vom Bühneneingang des Schauspielhauses. Ein 42-jähriger Arbeiter hatte sich auf der Bühne am Rücken schwer verletzt. Die Leistelle alarmierte den Notarzt und einen Rettungswagen. Noch während drinnen im Schauspielhaus der Verletzte durch das Rettungsteam erstversorgt wurde, kam es in direkter Nähe zu einem folgenschweren Arbeitsunfall.

Arbeiter stürzten mit ihrer Plattform ab

Zwei Bauarbeiter – beide etwa Mitte 30, waren auf einer Arbeitsplattform in einem Aufzugschacht mit der Montage von Doppel-T-Stahlträgern beschäftigt. Die Arbeitsplattform war in der Wand des Schachtes mit Maueranker befestigt worden. Die Stahlträger lagerten dabei auf der Plattform. Warum diese plötzlich aus der Verankerung riss und in die Tiefe stürzte, klärt die Polizei und die Abteilung Arbeitsschutz von der Bezirksregierung.

Lesen Sie auch:
Tödlicher Arbeitsunfall: Opfer sind erstickt

Nach dem tödlichen Unfall in der Tankwaschanlage der Spedition Rinnen, bei der am Montagabend zwei Mitarbeiter in einem Kesselauflieger starben (wir...

Die Arbeiter stürzten samt Plattform und Material bis in Höhe der Tiefgarage ab. Die Kollegen riefen die Feuerwehr zu Hilfe und kümmerten sich um die Schwerverletzten. Der Notarzt war wegen des vorangegangenen Unfalls am Schauspielhaus noch vor Ort. Der verletzte Düsseldorfer kam mit einem Rettungswagen in das EVK. Weitere Rettungs- und Feuerwehrkräfte waren zu diesem Zeitpunkt schon zur Bleichstraße unterwegs.

Mit patientengerechtem Rettungsequipment ausgestattet (Vakuum-Matratze, Spineboard, Stifneck und Schleifkorbtrage), wurden die Patienten stabil und schmerzfrei aus dem zweiten Untergeschoss der Tiefgarage auf die Straße hoch getragen. Unter Begleitung von Notärzten kamen sie in Krankenhäuser – Uniklinik und Marienhospital. Während der Rettungsarbeiten musste die Bleichstraße für rund eine Stunde komplett gesperrt werden.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Erfolgreiche Bilanz – aber neue Schäden in Düsseldorf
Unwetter
Neun Monate nach „Ela“ zieht das Gartanamt der Stadt ein Resumee zur ersten Planzsaison. Indes sind 250 weitere Bäume durch „Nilkas“ gefallen.
Düsseldorfs Kegler sterben aus
Freizeit
Es gibt immer weniger Mitglieder in den Düsseldorfer Kegelclubs. Wirte müssen sich umstellen. Anzeigen werden geschaltet.
Passagierrekord am Düsseldorfer Flughafen
Flughafen
Vergangenes Jahr sind 21,8 Millionen Fluggäste von DUS geflogen - so viele wie noch nie. Der Gewinn stieg auf fast 45 Millionen Euro.
Nach Sturm Niklas - Bahnverkehr auch Mittwoch mit Störungen
Sturm
Sturm Niklas hat NRW hart getroffen: Die Bahn am wegen vieler Störungen am Vormittag den Nahverkehr eingestellt. Ab dem Abend fuhren erste Züge.
Pendler saßen am Hauptbahnhof stundenlang fest
Sturmtief
Sturmtief Niklas: Düsseldorfer Feuerwehr am Dienstag im Dauereinsatz. Kamin fiel auf ein Auto. Heinrichstraße komplett dicht.
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
7769281
Bauarbeiter stürzen in Düsseldorf zehn Meter tief in Aufzugsschacht
Bauarbeiter stürzen in Düsseldorf zehn Meter tief in Aufzugsschacht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/drei-arbeitsunfaelle-innerhalb-von-wenigen-minuten-id7769281.html
2013-03-26 14:04
Unfall, Feuerwehr, Krankenwagen, Düsseldorf
Düsseldorf