Diebisches Duo gefasst

Düsseltal..  Als ein 68-Jährige am Mittwoch um 11.14 Uhr zu seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Ostendorfstraße zurückkehrte, fielen ihm zwei junge Frauen im Hausflur auf, die ihm aus den oberen Etagen entgegenkamen. Wachsam, weil er die beiden nicht kannte, ging er in die zweite Etage und sah sofort, dass sich Hebelspuren an der dortigen Wohnungstür befanden. Er lief sofort wieder runter und sah noch, wie sich die verdächtigen Frauen aus dem Staub machten. Der Zeuge alarmierte die Polizei und verfolgte das Duo. Polizisten der Inspektion Nord nahmen die 20 und 21 Jahre alten Frauen nur wenige Minuten später an der Heinrichstraße fest. Sie hatten sich hier auf einer außenliegenden Kellertreppe versteckt.

Bei der Durchsuchung der Verdächtigen fanden die Polizeibeamten zwei Schraubendreher und einen so genannten „Flipper“.

Die aus Südosteuropa stammenden Festgenommenen, die bereits wegen gleich gelagerte Delikte in Erscheinung getreten sind, wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt.