Diebe geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus

Am Telefon geben sie die Trickdiebe als Polizisten aus.
Am Telefon geben sie die Trickdiebe als Polizisten aus.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben, um so mögliche Opfer zu finden. Seniorin in Düsseldorf wimmelt Diebe ab.

Düsseldorf.. Sie spielen mit der Angst der Menschen und geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus. Dabei haben sie nur ein Ziel, während des Gesprächs herauszufinden, ob der Angerufene ein lohnendes Ziel ist.

Am Dienstagmittag rief ein Unbekannter eine Seniorin in Oberkassel an. Er gab sich als Polizeibeamter aus und berichtete, dass in der Nachbarschaft eine Frau überfallen worden sei. Möglichweise sei sie ein nächstes Opfer. Vor diesem Hintergrund wollte der Anrufer nun wissen, ob und welche Wertgegenstände sich in ihrer Wohnung befänden.

Masche Die Seniorin gab jedoch glücklicherweise keine Auskunft, beendete das Gespräch und alarmierte die Polizei. Seit Dienstag seien bislang drei weitere Anzeigen ähnlicher Art erstattet worden, teilt die Polizei mit.

Polizei rät: Niemals Auskünfte über Vermögensverhältnisse geben

Sie warnt daher eindringlich vor der Masche der Betrüger und rät, niemals Auskünfte über Vermögensverhältnisse zu geben, sondern stattdessen die Polizei zu alarmieren.

Bei Fragen rund um das Thema Trickdiebstahl stehen die Mitarbeiter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0211 - 870 - 6868 zur Verfügung.