Die Enzis sind zurück – aber ziemlich schmutzig

Nach ihrer durch den Weihnachtsmarkt bedingten Winterpause, stehen die grünen, so genannten Enzis seit gestern wieder auf dem Schadowplatz. Nutzbar für Passanten sind die Bänke aber kaum: Stark verdreckt und mit Erde und Laub bedeckt, mag auf den Sitzmöbeln derzeit wohl kaum jemand Platz nehmen. Die Stadt will die Bänke deshalb nun reinigen.

„Über den Winter haben wir die Bänke auf einem unserer Betriebshöfe gelagert, und zwar unter freiem Himmel. Da ist es ja klar, dass sie ein wenig dreckig werden. Aber natürlich machen wir sie nun noch sauber“, sagte Andrea Blome, Leiterin des Amtes für Verkehrsmanagement, das auch für die öffentlichen Plätze in der Stadt verantwortlich ist. Früher als geplant habe die Stadt entschieden, die Bänke wieder aufzustellen.

„Eigentlich wollten wir das erst im Frühjahr tun, aber es gibt ja auch im Winter noch schöne Tage“, so Blome.

Außer den Bänken wird auch das Pflaster auf dem Platz nun noch gereinigt: Dort sind noch Spuren der Laufwege und Buden des Weihnachtsmarktes zu erkennen.