Der Airport bittet zum Tanz

Am Sonntag, 7. Juni, treffen sich am Düsseldorfer Flughafen wieder Tanzsportfreunde aus ganz NRW. Bei „TanzTerminal, tanz!“ kämpfen Spitzensportler um den Düsseldorf Airport Cup und werden dabei unter anderem von Tanz-Juror Joachim Llambi bewertet. Auch die Stars von „Let‘s Dance“ geben sich die Ehre.

Mit den Paaren Minh-Khai Phan-Thi/Massimo Sinató und Enissa Amani/Christian Polanc treten die Publikumslieblinge der aktuellen Staffel kurz nach dem Finale auf und zeigen noch einmal ihre schönsten Choreographien. Und auch die Zuschauer können aktiv werden: entweder in einem der zahlreichen Tanzkurse oder beim Discofox-Wettbewerb. Das Tanz-Spektakel findet von 11 bis 18 Uhr in der Abflughalle des Flughafens statt. Der Eintritt ist frei.

Das beliebte Tanz-Event geht in diesem Jahr bereits in die sechste Runde und die Veranstalter haben sich wieder einiges einfallen lassen, um die Hüften zum Wackeln zu bringen. So werden an diesem „Airlebnis Sonntag“ auf dem großen Tanzparkett mitten im Terminal Profi-Paare im Latein-Turnier gegeneinander antreten. Ein bekanntes Gesicht sitzt dabei seit Jahren in der hochkarätigen Jury: Den wachsamen Augen von Tanz-Juror Joachim Llambi entgeht nicht der kleinste Fehler. Der Spaß am Tanzen steht bei den beiden Paaren aus der aktuellen „Let’s Dance“-Staffel im Vordergrund.

Auch „Tap Dogs“ treten auf

Nach dem Finale der TV-Show zwei Tage zuvor sind Minh-Khai Phan-Thi mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató und Enissa Amani mit Christian Polanc noch gut im Training. Sie werden nicht nur ihre schönsten Choreographien noch einmal vorführen, sondern stehen – genau wie Joachim Llambi – auch für Autogramme zur Verfügung. Wild wird es beim Auftritt der „Tap Dogs“: Die weltweit gefeierte Steppformation aus Australien, die derzeit in Düsseldorf gastiert, wird zu einem exklusiven Auftritt nun auch am Airport zu Gast sein.

Doch auch die Zuschauer können das Tanzbein schwingen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob Disco Fox, Walzer, Cha Cha Cha oder Rock ‘n‘ Roll mit Roman Frieling, die Urlaubstänze Bachata, Dirty Dancing und Westcoast Swing oder Workshops in Hip Hop und Streetdance, die sich vor allem an die jüngeren Besucher richten. Amateur-Paare haben die Gelegenheit, ihr Können beim Discofox-Wettbewerb auf dem großen Tanzparkett unter Beweis zu stellen und tolle Preise zu gewinnen. Letzte Anregungen dafür können sie sich beim Showauftritt der amtierenden Weltmeister im Discofox, Martha Wermann und Igor Pokasanew, holen.

Bewerben können sich alle Paare, die Spaß am Tanzen haben, am „Airlebnis Sonntag“ direkt an der Event Info im Terminalgebäude. Traditionell wird das Event am späten Nachmittag mit einem offenen Tanzparkett beendet. Doch auch abseits des Tanzbereichs ist für Unterhaltung gesorgt. Neben der Möglichkeit, einen Einkaufsbummel durch den Shoppingbereich des Flughafens zu unternehmen oder sich in einem der Cafés und Restaurants zu entspannen, können die Besucher einen kostenlosen Schuhputz-Service in Anspruch nehmen oder sich auf eine entspannende Nackenmassage einladen lassen. In der DUS Fotobox entstehen Erinnerungsfotos vom „Airlebnis Sonntag“, die auch gleich an Freunde und Bekannte verschickt oder auf Facebook hochgeladen werden können.