Das aktuelle Wetter Düsseldorf 6°C
Konzerte

Depeche Mode spielen am 3. Juli in Düsseldorf

22.10.2012 | 16:08 Uhr
Depeche Mode spielen am 3. Juli in Düsseldorf
Depeche Mode kommen offenbar nach Düsseldorf.Foto: WAZ

Düsseldorf.  Die Elektro-Rocker von Depeche Mode gehen im kommenden Jahr auf Welttournee. Dabei kommen sie auch wieder nach Düsseldorf, in die Esprit-Arena. Das Konzert in der Landeshauptstadt soll am 3. Juli stattfinden. Die Tour-Daten sind offenbar aus Versehen zu früh publiziert worden.

Eine der erfolgreichsten Bands der Rock-Geschichte kommt nach Düsseldorf: Am 3. Juli sollen Depeche Mode in der Esprit-Arena spielen. Das sickerte laut der stets gut informierten Fanseite depechemode.de durch. Ursprünglich sollten die Konzert-Termine erst am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Paris bekanntgegeben werden. Laut der Meldung beginnt die Welttournee am 7. Mai 2013 in Tel Aviv.

Die Deutschland-Termine im Überblick:

  • 01.06.2013 – München, Olympiastadion
  • 03.06.2013 – Stuttgart, Mercedes Benz Arena
  •  05.06.2013 – Frankfurt, Commerzbank Arena
  •  09.06.2013 – Berlin, Olympiastadion
  •  11.06.2013 – Leipzig, Red Bull Arena
  •  17.06.2013 – Hamburg, Imtech Arena
  •  03.07.2013 – Düsseldorf, Esprit Arena

Depeche Mode sind zurzeit im Studio mit den Aufnahmen eines Albums beschäftigt, das im kommenden Frühjahr erscheinen soll. Bei der letzten Tour von Depeche Mode spielte die Band ihr Abschlusskonzert in Düsseldorf, nachdem es wegen einer Blasenkrebserkrankung des Sängers Dave Gahan zu Terminverschiebungen gekommen war.

Sefan Reinke



Kommentare
22.10.2012
23:25
Depeche Mode spielen offenbar am 3. Juli in Düsseldorf
von joestar | #1

Die Frage ist nur: Wie viel Geld soll einem Fan aus der Tasche gezogen werden? - Die Stones oder Madonna nehmen es ja von den Lebendigen!

2 Antworten
Depeche Mode spielen offenbar am 3. Juli in Düsseldorf
von chinaski | #1-1

ich rechne mit 80 Euro aufwärts.

Depeche Mode spielen offenbar am 3. Juli in Düsseldorf
von powerjogi | #1-2

@1, so lebendig sind die Stones-Fans ja nicht mehr ;-)))

Aus dem Ressort
Vorstandsbeschluss schürt Sorge um Düsseldorfer Daimler-Jobs
Daimler
Jetzt ist es offiziell: Ein Teil der Produktion des Düsseldorfer Mercedes-Werks wandert ins Ausland ab – nach Mexiko, Kanada oder in die USA. Die IG Metall will nun „um jeden Arbeitsplatz“ in Düsseldorf kämpfen. Die Verhandlungen laufen. Für Düsseldorf ist Daimler der größte industrielle...
Kündigung gegen spielsüchtigen Stadtmitarbeiter rechtens
Urteil
Weil er in seine eigene Tasche gewirtschaftet hat, hatte ihn die Stadt Hilden gekündigt. Der Verwaltungsfachangestellte hatte mehr als 100 000 Euro veruntreut. Das bestritt er vor Gericht auch nicht, hielt seine Kündigung aber für unwirksam: Wegen seiner Spielsucht hätte er ermahnt werden müssen.
Falschparker behindern die Feuerwehr
Rettungseinsatz
Bei Rettungseinsätzen geht es oft um Sekunden. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei müssen so schnell wie möglich am Ort des Geschehens sein. Immer wieder werden sie jedoch durch Falschparker aufgehalten.
Düsseldorfer wählen monatlich 20 000 Mal die „110“
Polizei-Leitstelle
In der Leitstelle der Düsseldorfer Polizei steht das Telefon niemals still. 20 000 Anrufe gehen jeden Monat ein. Die Beamten müssen neben Multi-Tasking-Fähigkeiten vor allem eins können: die Ruhe bewahren. Wie das im Alltag aussieht, zeigten die Beamten im Rahmen der Einbruchskampagne „Riegel vor!“
Die Zerbrechlichkeit des Rock’n’Roll
Konzert
50 Jahre Bühne: Rocksängerin Marianne Faithfull feierte am Montagabend ihr Jubiläum vor 750 Gästen in der Halle an der Siegburger Straße. Das bedeutet, dunkel abgehängte Ränge, ein dunkel abgehängter Saal und raumgreifende Leere.
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr