Dealer dingfest gemacht

Nach umfangreichen Ermittlungen haben Drogenfahnder am Montag zwei Brüder im Alter von 33 und 44 Jahren wegen des Verdachts des Handels mit Marihuana festgenommen. Gegen den Jüngeren wurde Haftbefehl erlassen. Der Ältere befindet sich wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern an. Es konnten insgesamt vier Säcke mit jeweils fünf Kilogramm Hasch und 70 Pflanzen sichergestellt werden.

Ende des vergangenen Jahres konnten im Rahmen eines Rauschgiftverfahrens bei einem 36-Jährigen in Rath 51 Kilogramm Marihuana sichergestellt werden. Außerdem war gerade der Verkauf von 20 Kilogramm der Droge nach Finnland abgewickelt worden. Der Mann befindet sich seitdem in Haft. Danach verdichteten sich die Verdachtsmomente gegen den 33-Jährigen aus Hellerhof und seinen 44-jährigen Bruder aus Benrath. Nachdem feststand, dass ein Verkauf unmittelbar bevorstand und sich der 33-Jährige ins Ausland absetzen wollte, schlugen die Beamten zu. Sie durchsuchten die Wohnungen der Brüder in Hellerhof und Benrath. Dort stellten sie die Drogen und die Pflanzen sicher.