das sagen nrz-leser

Da wird sich manch Düsseldorfer Bürger, der bei der Wahl zum neuen OB für Herrn Geisel gestimmt hat, in der Hoffnung, dass der jahrelange Klüngel im Rathaus nun endlich vorbei ist, fragen, wieso habe ich eigentlich gewählt und wozu gibt es Gesetze, die nach „GUTDÜNKEN“ für die eigene Tasche geändert werden können. Hat die“ Verwaltung der Immobilien des Grafen Spee“durch Herrn Elbers frühere Tätigkeit, Nutzen für die Arbeit des Ex-OB Elbers gebracht, m.M. nach nicht, den die Abwahl Herrn Elbers hat ja auch mit mancherlei Fehlverhalten in Bezug auf seine Tätigkeit als OB zu tun gehabt. Und überhaupt, die Moral bleibt wieder einmal auf der Strecke. Ilse Sehl

Wenn Herr Elbers eine Rente bekommt auf einer fragwürdigen, gesetzlichen Grundlage, ist das ein Schlag ins Gesicht für die Düsseldorfer Feuerwehr.
Max Wiesenberge

Dirk Elbers ist jung genug, ist Betriebswirt und kann noch ein paar Jahre arbeiten. Er hat keine Kinder oder Ehefrau, die er versorgen muss. Diese arbeitet schließlich selbst. Außerdem dürfte er von den Bezügen aus OB-Zeiten auch etwas zurück gelegt haben. Sonja Maria Moeller