Das aktuelle Wetter Düsseldorf 7°C
Rosenmontagszug

Das Gauck-Ei des Düsseldorfer Karnevals kommt ins Eier-Museum

01.03.2012 | 12:56 Uhr
Das Pappmache-Ei mit Gaucks Namenszug hatte der Karnevalswagendesigner Jaques Tilly für den Düsseldorfer Rosenmontagszug kreiert. Foto: dapd

Schwabach.   Das Joachim-Gauck-Ei, das beim Düsseldorfer Rosenmontagszug für Aufsehen gesorgt hatte, hat eine Karriere als Ausstellungsstück im Schwabacher Stadtmuseum vor sich.

Das sogenannte Gauck-Ei vom Düsseldorfer Rosenmontagszug wird Teil der Eier-Ausstellung im Schwabacher Stadtmuseum. Das neue Exponat, das den Namen des Bundespräsidentenkandidaten Joachim Gauck trägt, soll einen besonderen Platz in der 2000 Eier umfassenden Sammlung bekommen und erstmals an Ostern gezeigt werden, kündigte die mittelfränkische Stadt an.

Auch Bundespräsident Gauck sei zu der Premiere eingeladen. Das neue Exponat wurde von einem Dauerförderer des Museums bei einer Online-Auktion zugunsten der Aktion „Ein Herz für Kinder“ ersteigert.

Das Pappmache-Ei hatte der Karnevalswagendesigner Jaques Tilly kurzfristig angefertigt, nachdem Union, SPD, FDP und Grüne am Vorabend des Rosenmontags Gauck zum Kandidaten ausgerufen hatten. Bundesweit zeigten Medien den Karnevalswagen. Mit seinem Ei hatte Tilly den Vogel abgeschossen und den Wettbewerb mit dem Dauerrivalen aus Köln um den besten, aktuellsten politischen Rosenmontagszugwagen klar für die Landeshauptstadt entschieden.

Politische Karnevalswagen

Neben dem abgestürzten Bundesadler Wulff lag in einem Nest das Riesen-Ei. Es ist oben leicht angerissen und trägt den Schriftzug „Gauck“. Der Rest des Wagens landete - wie immer - im Müll.

NRZ



Kommentare
01.03.2012
17:08
Das Gauck-Ei
von noriskjustfun | #1

Genial.
Kein Vogelei, ein Insektenei.
Herausschlüpfen wird eine Larve...

Aus dem Ressort
Tempo-80-Zone auf Fleher Brücke auf der Kippe
Geschwindigkeitsbegrenzun...
Drei Jahrzehnte kämpften die Anwohner der Fleher Brücke für einen besseren Lärmschutz. Seit zwei Jahren haben sie ihn, die Rheinüberführung, einst Krachmacher, wurde durch eine Tempo-80-Zone ruhiger. Jetzt aber droht die Geschwindigkeitsbegrenzung zu kippen. Ein Anwalt klagt gegen die...
Düsseldorfer kämpfen für den Erhalt des Daimler-Werkes
Daimler
Der Automobilhersteller Daimler will Teile seiner Sprinter-Produktion ins Ausland verlagern. Das würde laut IG Metall im Düsseldorfer Werk bedeuten, dass mindestens 1800 der insgesamt 6500 Stellen gefährdet sind. Oberbürgermeister Thomas Geisel verspricht, um jeden Arbeitsplatz zu kämpfen.
Strategietreffen zum Wiederaufbau der Düsseldorfer Parks
Sturm Ela
Das Nötigste ist erledigt. Die Aufräumarbeiten am Baumstand in Düsseldorf sind weitestgehend abgeschlossen. Zur Wiederherstellung der historischen Parks soll nun ein strategisches Gesamtkonzept entwickelt werden.
Großeinsatz gegen Einbrecher - Rheinbrücken abgeriegelt
Einbrecherbanden
Großeinsatz an Rhein und Ruhr gegen organisierte Einbrecherbanden: Zwölf Polizeibehörden haben am Mittwoch mobile Kriminelle ins Visier genommen. In der Landeshauptstadt waren alle sechs Rheinbrücken abgeriegelt. Bis 16 Uhr überprüften die Beamten über 600 Personen in rund 400 Fahrzeugen.
Für das ehrlichste Publikum der Welt
Buntes
Am Düsseldorfer Volker Rosin kommt man nicht vorbei, wenn es um moderne und aktuelle Kinderlieder geht. Der Mann ist seit 30 Jahren im Geschäft.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung