„Carte blanche“ im Kunstraum

Düsseldorf..  Das Kulturamt der Stadt hat für den Kunstraum ein neues Ausstellungsformat geschaffen: die „carte blanche“. Für die erste Präsentation erhielt der Düsseldorfer Künstler Ralf Werner diese „Freikarte“, mit der eine weitere Person als Ausstellungspartner eingeladen werden kann.

Ralf Werner studierte bei Magdalena Jetelovà an der Düsseldorfer Kunstakademie und unterrichtet seit 2009 Bildnerische Grundlagen an der HBKsaar in Saarbrücken. Durch eine Veranstaltung im Tanzhaus NRW wurde er auf die Berliner Künstlerin Eva Berendes aufmerksam, die ein abstraktes Bühnenbild für eine Tanzperformance entwickelt hatte. Es kam zu einem fruchtbaren Dialog, dessen Ergebnisse ab 26. März im Kunstraum präsentiert werden.

Die Ausstellung im Kunstraum Düsseldorf, Himmelgeister Straße 107e, wird heute um 19 Uhr eröffnet und läuft bis zum 10. Mai. Öffnungszeiten: donnerstags/freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags/sonntags/feiertags von 14 bis 18 Uhr. Eintritt frei.