Bund gibt 400 000 Euro für Schloss Benrath

Zwei Radfahrer vor dem Schloss Benrath.
Zwei Radfahrer vor dem Schloss Benrath.
Foto: Lars Heidrich / WAZ FotoPool
Im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramm erhält das Schloss im Düsseldorfer Süden eine große Finanzspritze vom Bund.

Düsseldorf..  Nach einem intensiven Auswahlverfahren hat das Bundeskanzleramt dem Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags gestern eine Liste von Projekten vorgelegt, die im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramm V vom Bund gefördert werden. Mit diesem Programm beteiligt sich der Bund seit Jahren an der Sanierung von national bedeutsamen Denkmälern in ganz Deutschland. Toll für Düsseldorf: Das Schloss Benrath bekommt als Zuschuss 400 000 Euro.

Feuchtigkeitsschäden beseitigen

„Auf der Grundlage eines Schadenskatasters sowie zusätzlicher Befundberichte können mit den bewilligten Bundesmitteln nun die Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden im Schloss sowie die denkmalerische Pflege von Dach und Fassade am Museum Corps de Logis durchgeführt werden“, freut sich der Düsseldorfer SPD-Chef Andreas Rimkus.

Die 2000 gegründete Stiftung Schloss und Park Benrath verfolgt das Ziel der Substanzerhaltung und der kontinuierlichen Pflege des seit 1984 unter Denkmalschutz stehenden Schloss Benrath.