Büro-Dieb von Angestellter überrascht

Nach dem Diebstahl am Montag in einem Büro in Stadtmitte fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Verdächtigen. Der Unbekannte war auf frischer Tat angetroffen und festgehalten worden, hatte sich dann aber losgerissen und war geflüchtet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen kehrte eine Mitarbeiterin eines Bürohauses an der Königsallee gegen 12.50 Uhr aus ihrer Mittagspause zurück zu ihrem Arbeitsplatz. In ihrem Büro stieß sie auf einen unbekannten Mann, der vorgab, lediglich etwas gesucht zu haben. Dann wollte er mit eiligen Schritten aus dem Gebäude flüchten. Instinktiv hielt die Frau den Verdächtigen an seiner Jacke fest. Dieser schlug jedoch nach ihr und konnte sich so gewaltsam losreißen. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Die Angestellte wurde nur leicht verletzt. Wie sich herausstellte, fehlten aus einem Nachbarbüro die Wertsachen einer weiteren Kollegin. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

Der mutmaßliche Dieb ist etwa 30 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß. Er wird als schlank und gepflegt mit deutlich männlichen Gesichtszügen beschrieben. Er hat kurze dunkelbraune Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einer dunklen leichten Jacke mit glatter Oberflächenstruktur. Hinweise an das Kriminalkommissariat 32 unter 0211/8700.