Das aktuelle Wetter Düsseldorf 15°C
Facebook-Gruppe

Bürgerwehr-Gründer - Interesse Rechter ist positives Zeichen

10.01.2016 | 20:00 Uhr
Bürgerwehr-Gründer - Interesse Rechter ist positives Zeichen
Die Mitglieder der Facebook-Gruppe „Düsseldorf passt auf“ wollen ab sofort in der Altstadt ihre Runden drehen, um Frauen nachts vor Übergriffen zu schützen.Foto: Kai Kitschenberg

Düsseldorf.   Der Initiator der Facebook-Gruppe „Düsseldorf passt auf“ heißt offenbar Menschen jeder Gesinnung zu den Altstadtrundgängen willkommen.

„Humanität, Respekt, Vielfalt“ – das Transparent unter dem Rathausbalkon hängt ein wenig durch und müsste mal nachgespannt werden. Darunter steht am Samstagabend Tofigh Hamid und gibt ein Fernsehinterview nach dem anderen. Der gebürtige Iraner hat nach den Kölner und Düsseldorfer Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht die Facebook-Gruppe „Düsseldorf passt auf“ gegründet und binnen weniger Tage mehr als 11.000 Gruppenmitglieder (virtuell) eingesammelt. „Wenn eine Frau in Gefahr ist, wollen wir dazwischen gehen“, sagt Hamid. Und im nächsten Satz: „Eine Bürgerwehr sind wir nicht.“ Diesen Begriff würden nur die Medien verwenden.

Trickdiebstahl
„Antanz-Trick“ - darum sind Polizei und Opfer oft chancenlos

Der „Antanz-Trick“ erfreut sich bei Dieben anhaltender Beliebtheit. Die Masche wird ab sofort in der Kriminalstatistik der Polizei gesondert erfasst.

In Gruppen zu je fünf bis sechs Menschen wolle man durch die Stadt spazieren – so stellt es Hamid dar. Man sei gewaltlos und frei von Aggressionen, werde niemanden bestrafen oder festnehmen – und schon gar nicht die Polizei arbeitslos machen. „Unsere einzigen Waffen sind das Telefon, um im Notfall die Polizei zu rufen, und eine Kamera, um Beweise zu sichern.“

Polizei nennt am Montag neue Anzeigen-Zahl

Es sei der Gruppe auch völlig egal, woher ein Täter stamme. Man vorverurteile niemanden und werde auch gegen deutsche Angreifer vorgehen, wenn es sein muss. „Wir können nur miteinander leben, wenn wir uns gegenseitig respektieren“, sagt Tofigh Hamid. Dass sich nun auch NPDler, Rechtsradikale und Hooligans neben Bürgern, Anwälten und Kaufleuten in seiner Gruppe sammeln, deutet Hamid entgegen allen kritischen Nachfragen von Journalisten als „positives Zeichen“: „Unsere Gruppe ist nicht politisch. Wenn die, die von den Medien in ein schlechtes Licht gerückt werden, zu mir, einem mit Migrationshintergrund, kommen, kann das nichts Schlechtes bedeuten.“ Im Übrigen könne jeder seine politische Meinung haben.

Nur wer sich mit vollem Namen auf Listen eintrage, dürfen bei den Altstadtrunden mitgehen. „Sollte dabei jemand gegen unsere Regeln verstoßen, können wir auch denjenigen der Polizei melden.“

Silvester-Übergriffe in Köln
Sex-Angriffe auf Frauen - der Silvester-Alptraum von Köln

Hunderte Männer belästigten an Silvester 2015/2016 Partygängerinnen am Kölner Hautbahnhof. Berichte und Hintergründe zur Skandal-Nacht.

Wie ernsthaft Gruppen am Samstagabend durch die Altstadt gingen, war kaum auszumachen. Die Polizei beobachtete die Aktivitäten aus der Ferne.

Im Laufe des Montages wird die Zahl der angezeigten sexuellen Übergriffe laut Polizeisprecherin Susanna Heusgen nach oben korrigiert. Bisher hatten sich 41 Opfer gemeldet.

Dirk Neubauer

Kommentare
11.01.2016
23:14
Bürgerwehr-Gründer - Interesse Rechter ist positives Zeichen
von Rahmer96 | #6

Erinnert mich an damals auf der Reeperbahn,wo Barbesitzer,Türsteher Anwohner usw. zur Selbsthilfe griffen , da die Polizei das PÜroblem nicht in den...
Weiterlesen

1 Antwort
Bürgerwehr-Gründer - Interesse Rechter ist positives Zeichen
von Rahmer96 | #6-1

Nicht PÜroblem ,sondern Problem!

Funktionen
Fotos und Videos
Großbrand in Düsseldorf
Bildgalerie
Großbrand
Das ist der neue „Superstar“ bei RTL
Bildgalerie
Casting-Show
Flug über Düsseldorf
Bildgalerie
Von oben
Baugerät plötzlich abgesackt - zwei Tote
Bildgalerie
Arbeitsunfall
article
11448320
Bürgerwehr-Gründer - Interesse Rechter ist positives Zeichen
Bürgerwehr-Gründer - Interesse Rechter ist positives Zeichen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/buergerwehr-gruender-interesse-rechter-ist-positives-zeichen-id11448320.html
2016-01-10 20:00
Düsseldorf