Bürgerverein hat wieder einen Chef

Gerresheim..  Der Bürger- und Heimatverein Gerresheim hat wieder einen 1. Vorsitzenden. Nach dem überraschenden Rücktritt seines Vorgängers vor einem Jahr hat die Jahreshauptversammlung Harald Posny für den Rest der Wahlperiode zum Vorsitzenden gewählt. Die Wahl des 76-Jährigen, der bereits von 1998 bis 2008 Vorsitzender war und seit 2013 Ehrenvorsitzenden ist, erfolgte mit einer breiten Mehrheit. Allen übrigen Vorstandsmitgliedern, die turnusmäßig nicht zur Wahl standen, wurde ebenso einstimmig Entlastung erteilt.

Info-Abend geplant

Der stellvertretende Vorsitzende Michael Kneist zog in seinem Jahresbericht eine durchweg positive Bilanz aus der Vereinsarbeit. Diese galt auch 17 öffentlichen Veranstaltungen des Vereins (411 Mitglieder) mit breitem Themenspektrum. Kneist betonte dabei: „Unser Hauptaugenmerk lag und liegt auf dem Glashüttengelände nebst der Bahnunterführung und auch der Glashüttenstraße.“

Dazu ist eine weitere Informationsveranstaltung geplant. Erneut fordern die Gerresheimer eine spätere teilweise öffentliche Nutzung der denkmalgeschützten Gebäude auf dem ehemaligen Gerrix-Areal (etwa für ein Glasmuseum) sowie die Schaffung eines Bürgersaals für Versammlungen und Veranstaltungen.