Das aktuelle Wetter Düsseldorf 9°C
Justiz

Brutale Beziehung vor Gericht

16.08.2012 | 11:00 Uhr

Düsseldorf. Für die Frau muss die Beziehung die Hölle gewesen sein. So hat sie die sechs Monate mit dem 30-Jährigen jedenfalls geschildert. Jetzt ist der Mann wegen Körperverletzung und Vergewaltigung angeklagt. Er soll seine Freundin immer wieder angeschrien, geschlagen, getreten und zum Sex gezwungen haben.

Die junge Frau war im Februar 2011 zu ihm gezogen, spürte aber sofort, wie kontrollierend er sich verhielt. So soll er sie schon kurz nach dem Einzug niedergeschlagen haben, als sie nur Post von ihren Eltern holte. Wenig später, so berichtete sie, habe er ihr ein Messer ans Knie gehalten und gedroht: „Ich sorge dafür, dass du nie wieder tanzen kannst, wenn du mir nicht alles erzählst.“

Bei einem Restaurantbesuch soll eine SMS ihres Vaters an sie ihn so in Rage versetzt haben, dass er sie hinaus zerrte, in den Magen boxte, im Auto so auf ihre Hand schlug, dass sie brach. Zuhause habe er sie weiter geschlagen, gewürgt und dann vergewaltigt. Mehrmals soll er, wenn sie seine Wünsche nach Sex ablehnte, Gewalt angewendet haben.

Sie zog schließlich aus, aber noch bei einer letzten Aussprache in einem Lokal soll er ihre Hand so fest gedrückt haben, dass er ihr einen Finger brach.

Der Angeklagte, der in U-Haft sitzt, schweigt bisher. Ihm droht möglicherweise noch eine weitere Anklage: Er soll sich als Ausbilder der Polizei und des Sondereinsatzkommandos GSG 9 ausgegeben haben und so an verbotene Waffen gekommen sein.

Sein Antrag auf Haftverschonung wurde jedenfalls abgelehnt. Wann es zum Prozess kommt, steht noch nicht fest.

Katharina Rüth

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rätselraten um die Düsseldorfer Krankenakte des Co-Piloten
Absturz
Der krankgeschriebene Co-Pilot Andreas Lubitz ließ sich an der Düsseldorfer Uniklinik behandeln. Schwieg er, weil er Angst um seinen Job hatte?
Max-Planck-Schüler designen Brettchen für neue Bäume
Schüleraktion
Die Schülerfirma des Max-Planck-Gymnasiums engagiert sich für die Wiederaufforstung. 50 Prozent des Erlöses gehen an „Neue Bäume für Düsseldorf“.
„Wir spüren, wie zerbrechlich unsere Wirklichkeit ist“
Gedenkgottesdienst
In einem Gottesdienst gedachten die Düsseldorfer am Dienstag der 150 Toten des Flugzeugabsturzes. Superintendentin Henrike Tetz fand passende Worte.
Staatsanwalt: Co-Pilot zerriss Krankschreibung für Flugtag
Katastrophe
Dramatische Wendung in der Germanwings-Katastrophe: Co-Pilot war für den Unglückstag krankgeschrieben und hat das seinem Arbeitgeber verheimlicht.
Diakonie schafft Start-up-Apartments für Wohnungslose
Obdachlose
Die Diakonie, SWD und Fiftyfifty bieten Obdachlosen vorübergehend Wohnraum. Doch geeignete Unterkünfte gibt es noch immer viel zu wenig in Düsseldorf.
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
6986004
Brutale Beziehung vor Gericht
Brutale Beziehung vor Gericht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/brutale-beziehung-vor-gericht-id6986004.html
2012-08-16 11:00
Düsseldorf