Blut spenden und Leben retten

Unterrath..  Gerade in den ersten Wochen des neuen Jahres brauchen die Helfer vom DRK immer mehr Blutkonserven. Daher ist es besonders wichtig, dass gerade jetzt viele Freiwillige Blut spenden. Das DRK bittet daher, am Montag, den 12 Januar, im Katholischen Pfarrheim St. Maria unter dem Kreuze von 15 bis 19.30 Uhr, ein gutes Werk zu tun.

Blutspenden ist gesundheitlich unbedenklich, kaum schmerzhaft und ein unverzichtbarer Bestandteil der ersten Hilfe. Viele Menschen, die einen Unfall haben, hätten ohne Blutspenden keine Chance, zu überleben.

Je mehr Menschen freiwillig spenden, desto mehr Menschen kann auch geholfen werden. Das DRK geht sogar soweit, von einer „gesellschaftlichen Verpflichtung“ zum Blutspenden zu reden.

Wer mehr Informationen über Blutspenden, Termine und Möglichkeiten erfahren will, kann sich von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unverbindlich an die kostenlose Spenderhotline des DRK wenden. Zu erreichen ist sie unter 0800 11 949 11. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.butspendediest-west.de