Blau-Weiss bittet zur Gala-Nacht

Die Gala-Nacht in Blau und Weiss am Samstag, 31. Januar, im Maritim Hotel lockt mit einem abwechslungsreichen Programm. Zum Auftakt ihres Jubiläumsjahres präsentiert die Leibgarde der Venetia den Gästen die Bigband Heavens Club, den Entertainer Mr. Irvin Doomes, die Musicalsängerin Evelyn Werner und die Swinging Funfares.

Außerdem gibt es eine besondere Ehrung: Die seit 1984 verliehene Goldene Pritsche erhält diesmal der CDU-Bundespolitiker Wolfgang Bosbach. Die Laudatio auf den leidenschaftlichen Karnevalisten hält Blau-Weiss-Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort. Bosbach reiht sich ein in eine lange Liste prominenter Würdenträger. Erster war der damalige bayerische Ministerpräsident Franz Josef Strauß. Weitere Träger sind unter anderem Altbundespräsident Walter Scheel, Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Cellist Thomas Beckmann und die Bundesligamannschaft von Fortuna Düsseldorf. Für die Moderation der zahlreichen Tanzparts konnte man wie im vergangenen Jahr den Tanzprofi Roman Frieling gewinnen.

Der Juror der RTL-„Let’s Dance“-Staffeln aus den Jahren 2011 und 2012 und Chef der „Tanzschule an der Kö“ veranstaltet übrigens für alle Eintrittskartenbesitzer am Vorabend des Balles im Maritim Hotel einen kostenlosen Tanz-Crashkurs. Trotz des vielfältigen Programms sind die Ticketpreise unverändert geblieben. Die Karten im Saal kosten 50 bis 90 Euro, auf beiden Emporen 25 Euro (buchbar unter: www.dticket.de oder über: www.prinzengarde-blau-weiss.de).

Auf den Emporen gilt auch ein anderer Dresscode. Vereinsboss Michael Schweers: „Auf dem Parkett im Saal ist festliche Abendgarderobe – Frack/Smoking und Abendkleid – angesagt, auf den Emporen heißt es ‚Dress to Impress’. Damit wollen wir junge Leute ansprechen.“