Das aktuelle Wetter Düsseldorf 15°C
Internet-Betrug

Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone

20.12.2012 | 12:48 Uhr
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
Statt eines iPhones verschickte der 25-Jährige, der jetzt in Düsseldorf vor Gericht stand, Quark, Bierflaschen oder Brotdosen.Foto: Getty Images

Düsseldorf.  Das Amtsgericht Düsseldorf schickt einen 25-jährigen Düsseldorfer zweieinhalb Jahre ins Gefängnis, weil er beim Internet-Handel betrogen hat. Statt teurer iPhones, die seine Kunden bei ihm gekauft hatten, verschickte der Ebay-Anbieter Brotdosen, eine Packung Quark oder Bierflaschen.

Zweieinhalb Jahre Haft verhängte das Amtsgericht für den Betrug, bei dem Besteller statt iPhones wertlose Gegenstände wie eine Packung Quark , Bierflaschen oder Brotdosen erhielten. Die Richter glaubten dem Angeklagten (25) nicht, dass seine Ex-Freundin die Betrügerin war.

Die Anklage lastete dem jungen Mann elf Fälle an. Die Opfer hatten im Internet die vermeintlich günstigen Angebote für Smartphones gesehen. Per E-Mail einigten sie sich mit dem Verkäufer auf Zahlung per Nachnahme. Das stellte sich jeweils als Fehler heraus, wenn sie die Päckchen öffneten. In den meisten Fällen war das bereits gezahlte Geld nicht mehr zurückzuholen.

Auf den Angeklagten war man gekommen, weil das Geld auf sein Konto überwiesen wurde. Er beteuerte seine Unschuld, erklärte, auch seine Freundin habe damals eine Karte für das Konto gehabt. Das Gericht glaubte ihm aber nicht, dass er über Monate sein Konto nicht beobachtete. Gegen ihn sprach auch, dass er bereits einmal für einen Betrugs gleichen Musters verurteilt wurde. Das Gericht warf ihm eine hohe kriminelle Energie vor.



Kommentare
01.02.2013
09:12
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von W.B.ausBo | #8

Ich bezahle alles bei E_Bay mit Vorkasse aber ich sehe vorher nach,Wie lange ist der Verkäufer bei E_Bay und was hat er für Bewertungen.Bin bis jetzt gut mit gefahren. :-)

20.12.2012
17:55
Quark und Kaviar
von wohlzufrieden | #7

Bei 5000 Euro Schaden zweieinhalb Jahre Gefängnis, und bei etlichen Milliarden fette Boni, und grandiose Ruhegelder nicht zweieinhalb Jahre, sondern Lebenslänglich. Jeder bekommt, was er verdient.

20.12.2012
17:16
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von michkr | #6

wo ist denn der Unterschied zwischen Quark und einem IPhone.
Wer gierig solch Massenverdummungsware kaufen muss, muss zwangsläufig vera..... werden!

20.12.2012
17:04
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von oldergerman | #5

Aus einem vorherigen Artikel war ein Schaden von 5000€ zu lesen, und dafür zweieinhalb Jahre? Schubse ich jemand vor eine S-Bahn bekomme ich Bewährung wegen einer schweren Kindheit, also scheinen für Richter Delikte die mit Geld zu tun haben schwerwiegender als Menschen leben??

20.12.2012
14:39
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von Susan2012 | #4

Zitat:"Die Opfer hatten im Internet die vermeintlich günstigen Angebote für Smartphones gesehen"

Wo Geiz und Gier sich paart, wird selten was gespart.

Ich liebe diese Mapple-Fans.

20.12.2012
13:53
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von MichaP | #3

Also verschickte er wohl QuarkPhone

20.12.2012
13:42
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von Malakostraka | #2

Ich habe kein Mitleid für solche Schnäppchenjäger ohne Hirn - nur Schadenfreude.
Es gibt genug zuverlässige und seriöse Quellen für Konsumware.
Aber offenbar existieren immer mehr "Menschen", die etwas besitzen wollen, ohne es sich leisten zu können.

1 Antwort
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von dorfheide | #2-1

Danke, Sie haben genau den Punkt getroffen = typischer Fall von Netzverdummung-;)!!!

20.12.2012
13:37
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone
von wohlzufrieden | #1

Quarks und Co.

Aus dem Ressort
Bald wachsen in Düsyseldorf die Kastanienhöfe
Bauprojekt
Die Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft (DüBS) besitzt rund 2000 Wohneinheiten mit knapp 110 000 Quadratmetern in Düsseldorf. Eine der größeren Liegenschaften ist das Objekt ‚Am Turnisch/Ecke Karl-Geusen-Straße’ im Stadtteil Eller/Lierenfeld.
Zeuginnen berichten von ihrem Todeskampf mit dem Amokläufer
Gericht
Im Prozess um den mutmaßlichen Anwaltsmörder sagten jetzt die vier Zeugen aus, die den 48-Jährigen in einer Pizzeria in Goch überwältigten. Zwei Frauen hatten minutenlang mit dem Täter gekämpft, ehe ein 21-Jähriger ihnen zu Hilfe kam.
Geisel und Meckenstock fahren Rikscha für neue Bäume
Auktion
So einen OB haben sich die Düsseldorfer schon immer gewünscht. Einen, der sich auf den Sattel einer Rikscha setzt und den bekanntesten eingeborenen Kabarettisten im Kreis ums Jan-Wellem-Denkmal kutschiert. Thomas Geisel und Manes Meckenstock gingen gestern dahin, wo es weh tut.
Fahnder nehmen mutmaßlichen Heroinhändler in Düsseldorf fest
Drogen
Heroin im Wert von mehreren tausend Euro fanden Zivilfahnder bei einem Düsseldorfer, der in Verdacht steht, gewerbsmäßig mit Drogen zu handeln. Etwa 100 Gramm Heroin plus Streckmittel führte der 32-Jährige mit sich, als die Ermittler ihn festnahmen. In seiner Wohnung befanden sich weitere Drogen.
Düsseldorfer Theater-Chefs genießen im Ruhestand in der Steiermark
Ruhestand
Helmuth Fuschl und Paul Haizmann haben elf Jahre die Komödie in Düsseldorf geleitet. Jetzt haben sie sich nach Österreich zurückgezogen.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen