Das aktuelle Wetter Düsseldorf 15°C
Soziales

Ballack-Trikot für Unfallopfer

02.06.2010 | 17:49 Uhr
Ballack-Trikot für Unfallopfer

Düsseldorf. Ein Motorradfahrer, der nach einem unverschuldeten Unfall ein Bein, seine Firma und seine Partnerin verlor, ist einer ihrer härtesten Fälle: Stefanie Jeske (44) kümmert sich mit einem kleinen Verein bundesweit um Versicherungsopfer.

Mit Expertenrat, persönlicher Unterstützung und einem wachsenden Netzwerk bündelt sie Hilfen bei manchmal krassen, unfassbaren Schicksalen. Dem Motorradfahrer, der seit zehn Jahren seine Rechte durchzusetzen versucht, will der junge Verein eine neue Verhandlungsbasis vor Gericht und eine neue Wohnung verschaffen. Mindestens das; auch die Wunde ist immer noch nicht fachgerecht versorgt.

105 Euro überbieten

„Subvenio e.V.“ ist ehrenamtlich, die Vereinsgründerin durch eigenen vierjährigen Kampf um Geld nach einem Hundeunfall zu ihrem Engagement gekommen. In 15 Monaten sind schon 200 Anfragen von Unfallopfern auf ihrem Tisch gelandet; und es wurde Zeit, dass Subvenio eine eigene Geschäftsstelle bekam. Die hat ihr die städtische Wirtschaftsförderung jetzt im Bürokomplex an der Kanzlerstraße 4 (Rath) verschafft - mietfrei. Darauf ist der Verein angewiesen.

Viele Prominente sind auf Stefanie Jeskes Engagement noch nicht aufmerksam ge-worden. Aber Michael Ballack, findet sie, passt gut zu ihrem Anliegen: „Der ist ja auch durch fremdes Verschulden um seine WM-Teilnahme gebracht worden.“ Und bevor die WM beginnt, darf sie immerhin ein Ballack-Hemd mit Original-Unterschrift versteigern. Und der Nr. 13. Bringt Glück. Das erste Gebot liegt bei 105 Euro. „Da geht noch was - für die Unfallopfer“, sagt Jeske und bittet um Mitsteigerung im Internet. Bis Montag um 16 Uhr ist noch Zeit für Geld und ein bisschen Mitleid mit Ballack ...

Der Verein mit dem Beinamen „Unfallopfer Lobby Deutschland“ versteht sich nicht in erster Linie als Gegner der Versicherungen: „Wir wollen ja mit denen ins Gespräch kommen“, so Stefanie Jeske. Häufig sind Missverständnisse aufzuklären, gilt es, schnelle Hilfe zu organisieren, um schlimmere Spätfolgen zu vermeiden. „Leider oft“ macht Subvenio auch die Erfahrung, dass Anwälte in fremden Fachgebieten blind unterwegs sind. Wenn eine mehrfache Mutter plötzlich ausfällt, gibt es etwa genaue Tabellen für Haushaltskosten. „Das wissen viele Anwälte nicht.“

An der Kanzlerstraße sind zurzeit nur Ehrenamtler tätig. Sie können zahlreiche Experten vermitteln, etwa erfahrene Opferanwälte, die mit den Geschädigten, denen oft das Geld fehlt, „pro bono“ Kontakt aufnehmen. Um die eigenen Bürokosten niedrig zu halten, gibt es „Paten“, die die Strom- und Handykosten übernehmen. Gesucht wird ein Unternehmen, dass den Arbeitsplatz eines Anwalts finanziert. „Wer sich gesellschaftlich engagiert, hat höhere Umsätze“, wirbt Jeske - und freut sich jetzt auf Anrufe.

Dieter Schneider



Kommentare
08.06.2010
08:22
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.06.2010
08:21
Ballack-Trikot für Unfallopfer
von Christian1234567 | #4

@ 2mac-hater:
Nein, Herr Schneider ist das Problem. Bringt Glück ist kein vollständiger Satz. Und der Nr. 13 noch viel weniger! Wer so etwas schreibt und als komplette Sätze ansieht - ohne Subjekt!!! - , sollte sich schämen. Peinlich für eine Redaktion, so etwas zu veröffentlichen. Schon in der Grundschule habe ich gelernt, wie ein Satz auszusehen hat. Dieses Wissen scheint hier offensichtlich zu fehlen.

07.06.2010
22:51
Ballack-Trikot für Unfallopfer
von 2mac | #3

Im Deutschunterricht habe ich gelernt, Halbsätze mit einem , zu verbinden. Oder sehe ich das falsch? Also falls nötig, bitte korrigieren mein lieber Fan!

07.06.2010
21:40
Ballack-Trikot für Unfallopfer
von 2mac-hater | #2

Jaja, ist schon schwierig, zwei Halbästze auf den Satz davor zu beziehen... Ist doch alles richtig: das Ballack-Hemd mit Unterschrift - und der Nr. 13. Und dann: Bringt Glück! wo ist das Problem? 2mac ist das Problem!

06.06.2010
15:53
Ballack-Trikot für Unfallopfer
von 2mac | #1

Der Nummer bringt Glück?Der Deutsch ist gut. Werden die Artikel hier nie gegengelesen?

Aus dem Ressort
Düsseldorfer trauern um Josef Arnold
Nachruf
Der Ehrenchef der Sebastianer-Schützen von 1316 starb am Dienstag im Alter von 75 Jahren. Nach kurzer schwerer Krankheit.
Daimler-Mitarbeiter in Düsseldorf bangen um ihren Job
Wirtschaft
Bei Daimler an der Rather Straße geht die Angst um. Laut NRZ-Informationen gibt die Unternehmensleitung im Rahmen einer Betriebsversammlung am Freitag Veränderungen im größeren Umfang bekannt. Es geht wohl um mehrere hundert Stellen.
Känguru-Posse: Die gebeutelte Rheinbahn
Kurioses
Nachdem die Düsseldorfer NRZ am Dienstag über den Ärger und das Unverständnis von Rheinbahn-Mitarbeitern über den Auftritt eines „boxenden Kängurus“ beim Rheinbahn-Betriebsfest berichtet hatte, gab es betriebsintern erst einmal Unverständnis.
Veterinäramt ermittelt nach Känguru-Kampf bei Rheinbahn-Fest
Känguru-Kampf
Ein boxendes Kanguru sollte das Glanzstück der Rheinbahn-Mitarbeiterfeier werden. Doch es kam zum Eklat, Gäste verließen angewidert die Sause im Neusser Swissôtel. Tierschützer sind entsetzt. Der missratende Partyknaller hat jetzt ein Nachspiel. Das Neusser Veterinäramt hätte den Auftritt verboten.
Der Unterbilker Kiez brummt
Fest
Kommendes Wochenende wird es bunt-schillernde Abende und Nächte imn Unterbilk geben. Nicht nur die Menschen aus dem Stadtteil, sondern alle Düsseldorfer freuen sich aufs dreitägige Lichterfest im Ständehauspark und auf die Mittsommernacht rund um die Lorettostraße.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen