Autofahrerin missachtet rote Ampel – vier Verletzte

An einer Kreuzung in Düsseldorf-Flingern sind am Freitag zwei Fahrzeuge kollidiert.
An einer Kreuzung in Düsseldorf-Flingern sind am Freitag zwei Fahrzeuge kollidiert.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
In Flingern sind bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend vier Personen verletzt worden. Eine Autofahrerin war bei „Rot“ über eine Ampel gefahren.

Düsseldorf.. Weil eine Autofahrerin eine rote Ampel missachtete, sind am Freitagabend an der Kreuzung Cranachstraße/Lichtstraße in Flingern vier Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine 34-jährige Frau aus Erkrath mit ihrem Auto auf dem rechten Fahrstreifen der Lichtstraße in Fahrtrichtung Hoffeldstraße unterwegs. An der Kreuzung Lichtstraße/Cranachstraße missachtete sie offenbar die rotlichtzeigende Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte der Wagen mit einem Taxi. Der 65-jährige Fahrer hatte die Cranachstraße stadteinwärts befahren.

Bei der Kollision wurden die Unfallverursacherin und ihr 57 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt. Während der Taxifahrer unverletzt blieb, erlitten seine beiden Fahrgäste (Mann und Frau, beide 48 Jahre alt) Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. Die 48-jährige Frau musste stationär aufgenommen werden. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 40 000 Euro.