Auf offener Straße beraubt

Hilden..  Gestern gegen 11.15 Uhr kam es in der Parkanlage am Fritz-Gressard-Platz auf einem Fußweg hinter der Stadthalle zu einem Handtaschenraub. Dort war zur Tatzeit eine 80-jährige Fußgängerin aus Hilden unterwegs, als sich ihr ein noch unbekannter Fahrradfahrer von hinten näherte. Im Vorbeifahren riss der junge Mann der Hildenerin mit großer Gewalt einen Leinenbeutel aus der Hand, in dem sich neben Portemonnaie und Bargeld auch diverse Schlüssel sowie ein Ausweis des Opfers befanden. Der Täter flüchtete mit der Beute in Richtung Neustraße und konnte unerkannt entkommen. Die beim Raub unverletzt gebliebene Seniorin erstattete etwa 45 Minuten später Anzeige bei der Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt: männlich, 15 bis 16 Jahre jung, normale Statur, hellblonde kurze Haare, bekleidet mit weißem Kurzarm-T-Shirt.

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib des flüchtigen Räubers oder zum Verbleib der Beute vor. Maßnahmen zur Spurensuche am Tatort sowie polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Hilden unter 02103 / 898-6410 entgegen.