Arbeitgeber stellen sich vor

„Hallo Chefin – Hallo Chef“ lautet das Motto einer Veranstaltung, zu der das Berufsbildungszentrum (BBZ) der Awo Düsseldorf gemeinsam mit der Berufsberatung und dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Düsseldorf und des Jobcenters Düsseldorf einlädt. Sie findet steigt am kommenden Montag, 2. Februar, ab 10 Uhr im Berufsbildungszentrum der Awo Düsseldorf am Flinger Broich 12.

Die Organisatoren bieten Personalverantwortlichen aus Düsseldorf und der Region die Gelegenheit, sich in den Werkstätten eines der größten Träger der Jugendberufshilfe in der Landeshauptstadt ein Bild von ihren potenziellen Auszubildenden und ihren künftigen Mitarbeitern zu machen. Zudem informieren Mitarbeitende des BBZ über Unterstützungsangebote, die den Betrieben „vor Ort“ die notwendige Hilfestellung bieten.

Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel, der ein Grußwort sprechen will. Roland Schüßler, Chef der Agentur für Arbeit, wird ebenfalls gegen im BBZ erwartet.

Rund 1000 Jugendliche sind dabei

Neben Auszubildenden in anerkannten Berufsausbildungsgängen nehmen rund 1000 Jugendliche und junge Erwachsene im BBZ an Maßnahmen zur beruflichen Orientierung, zur Berufsvorbereitung und weiteren Angeboten im Übergang Schule-Beruf teil. An den Schnittstellen zur Arbeitswelt werden Jugendliche und Betriebe passgenau zusammengebracht („Matching-Service“) und unterstützt durch professionelle Praktikums-, Ausbildungs- oder Beschäftigungsbegleitung (Übergangsmanagement).

Alle Interessierte sind zu der Veranstaltung im BBZ am Flinger Broich eingeladen. Fragen vorab beantwortet Wolfgang Förster, Geschäftsführer des Berufsbildungszentrums unter 60025-901 oder Christian Klevinghaus, verantwortlich für Ausbildungsmaßnahmen nach dem SGB III (Arbeitsförderung), 60025-905.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE