Angebot zur beruflichen Weiterbildung

Im Rahmen Ihrer Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung bietet die Volkshochschule im Februar zwei zwölfwöchige betriebswirtschaftliche Intensivkurse in der VHS am Hauptbahnhof, Bertha-von-Suttner-Platz 1, an. „Die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre“ lautet der Titel eines Kurses, der ab 5. Februar, jeweils donnerstags von 18.35 bis 21.35 Uhr veranstaltet wird. Behandelt werden unter anderem Themen wie Firmenrecht und Unternehmensrechtsformen sowie die Investitions- und Finanzierungsprozesse, angefangen von der Fremdfinanzierung bis hin zur Finanzierung durch Kapitalfreisetzung. Auch das umsichtige Handeln in Unternehmenskrisen wird thematisiert.

Praktische Aufgaben

Der Kurs „Kaufmännische Rechentechniken als Grundlage betrieblicher Entscheidungsprozesse“ vermittelt die für einen Kaufmann unverzichtbaren Rechenarten wie Dreisatz, Prozent- und Zinsrechnen sowie das Verteilungs- und Durchschnittsrechnen. Darauf aufbauend beschäftigen die Teilnehmer sich zum Beispiel mit der Kalkulation des Industriebetriebs sowie mit den wichtigsten Unternehmenszielen und -kennzahlen. Unterrichtszeiten für diesen Kurs sind ab 3. Februar, jeweils dienstags von 18.35 bis 21.05 Uhr. In beiden Kursen wird zu allen Inhalten eine Fülle von praktischen Aufgaben mit betriebswirtschaftlichem Bezug gestellt.

Interessierte können sich noch bis zum Freitag, 30. Januar, anmelden – entweder schriftlich an die VHS Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf, oder über das Internet unter: www.duesseldorf.de/vhs Weitere Informationen gibt es unter 89-94150 und 89-95333.