Alles Gute – nachträglich

Woran erkennt man wahre Freunde? Sie stehen einem nicht nur in der Not bei, sondern sie verzeihen einem auch manche Macke, die eigentlich auf keine Kuhhaut geht. So gehöre ich leider zur Spezies Mensch, die mit Zahlen und Daten noch nie viel anfangen, geschweige denn, sie sich merken konnte.

Dazu gehören wohl auch Geburtstage. Glück für mich, dass die meisten meiner Freundschaften dieses Laster bisher ausgehalten haben. Zwischen einer meiner Freundinnen und mir hat es sich daher als „Running Gag“ eingebürgert, dass ich ihr jedes Jahr pünktlich einen Tag zu spät zum Geburtstag gratuliere.

Denke ich einmal am eigentlichen Ehrentag daran, ist sie enttäuscht – schließlich habe ich einen Ruf zu verteidigen.

Dieses Jahr bin ich allerdings endgültig übers Ziel hinausgeschossen, als ich zwei Tage zu früh meine Glückwünsche per SMS übermittelte. Passenderweise hatte aber nicht meine Freundin, sondern ihre kleine Tochter an diesem Tag Geburtstag. Der gute Wille zählt doch, oder? Zahlen sind doch Schall und Rauch.