Das aktuelle Wetter Düsseldorf 15°C
Prozess

"Ärger im Revier"-Polizisten verprügelt - Täter gesteht

18.09.2012 | 19:04 Uhr

Düsseldorf.  Ein 22-jähriger Mann soll den aus der Doku-Serie "Ärger im Revier" bekannten Polizisten Michael Frehn, brutal verprügelt haben. Vor Gericht ließ der Angeklagte seinen Anwalt eine Erklärung verlesen. Darin räumte er die Tat ein und entschuldigte sich bei seinem Opfer.

Mit einem Geständnis hat am Dienstag der erneute Prozess gegen einen 22-Jährigen wegen versuchten Mordes an dem aus der RTL2-Serie "Ärger im Revier" bekannten Polizisten Michael Frehn begonnen. Der Angeklagte soll Frehn im August 2010 mit einem Tritt am Kopf lebensgefährlich verletzt haben. Der Polizeibeamte zog sich dabei insgesamt 20 Brüche im Gesicht zu.

Zum Prozessbeginn am Düsseldorfer Landgericht verweigerte der 22-Jährige die Aussage, ließ aber über seinen Anwalt eine Erklärung vorlesen. Darin räumte er die Tat ein und bereute es, den Polizisten so schwer verletzt zu haben.

In einem ersten Verfahren wurde der Mann vom Landgericht Mönchengladbach zu einer Haftstrafe von fast acht Jahren verurteilt. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil im November 2011 wegen Verfahrensfehlern auf. (dapd)



Kommentare
19.09.2012
16:20
polizist verprügelt
von parsick32 | #2

wer eine solche tat begeht, egal ob das opfer polizist oder nicht, muß die gesamte härte des gesetzes zu spüren bekommen. mit seiner entschuldigung kann er das leid des opfers nicht lindern. es kann von der gesellschaft ein solches tun nicht geduldet werden.

19.09.2012
00:20
Wie verniedlichend die Tat hier
von RiN77 | #1

dargestellt wird. Wer einem ahnunglosen Polizeibeamten, der auf dem Boden neben einem festgenommenen Randalierer kniet, überraschend in der Dunkelheit seitlich aus vollem Anlauf frontal mittig vor Kopf und Gesicht tritt "verpügelt" diesen nur???
Ist das etwa eine lächerliche Schulhofrangelei unter Kleinkindern?

Bei derart schweren Gesichts-/Kopfverletzungen des Polizisten grenzt dieser Tritt schon an ein versuchtes Tötungsdelikt!
Und der Täter hat selbst jetzt noch nicht einmal selber den Anstand, seine geheuchelte Entschuldigung selber auszusprechen!!

Ich hoffe inständig, dass der Täter keiner geringere Strafe bekommt, sondern nochmal weitere 8 Jahre!!!!

Gruß

Aus dem Ressort
Immer mehr Magersüchtige – eine Betroffene berichtet
Magersucht
Im vergangenen Jahr ließen sich mehr Menschen wegen Magersucht stationär behandeln als noch 2012. Auch in Düsseldorf steigt der Bedarf an Therapieplätzen. Unsere Redaktion hat mit einer jungen Frau gesprochen, die die Krankheit mittlerweile im Griff hat. Überwunden hat sie sie aber noch nicht.
TV-Kommissar Naseband eröffnet Lokal in Düsseldorfs Altstadt
Neueröffnung
Die “längste Theke der Welt“ wird bald noch ein bisschen länger: Am 25. September eröffnet das „Naseband’s“ in der Düsseldorfer Altstadt. Das Lokal soll tagsüber als eine Art Café und Bistro daherkommen, gen Abend aber kneipiger werden. So beschreibt es der Inhaber, den man aus dem Fernsehen kennt.
Daimler-Werk: Gewerkschaft befürchtet „Dammbruch“
Wirtschaft
Bei der Daimler-Personalversammlung im Derendorfer Betrieb an der Rather Straße wurden zwar keine Entscheidungen bekannt gegeben, aber IG Metall und Betriebsrat befürchten einen massiven Stellenabbau, da ein erheblicher Teil der Produktionskapazitäten ins Ausland verlagert werden soll.
Mogelpackung? XXL-Kriminacht in Düsseldorf abgesagt
Kultur
Die groß angekündigte XXL-Kriminacht ist abgesagt worden. Eigentlich sollte die Veranstaltung zu Gunsten des Vereins „Geschichte am Jürgensplatz“ am 24. September, eine richtige Sause werden. Aber es oll Unstimmigkeiten hinter den Kulissen gegeben haben.
Fluggast muss für sechs Jahre und sechs Monate hinter Gitter
Festnahme
Acht Jahre lang hat er es geschafft, seiner Strafe zu entgehen. Doch jetzt muss ein 41-Jähriger für sechseinhalb Jahre hinter Gitter. Bundespolizisten verhafteten den Mann bei der Ausweiskontrolle am Flughafen Düsseldorf. Statt nach Bukarest zu fliegen, ging es für ihn dann in die JVA Düsseldorf.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen