Adoptivverein zieht um

Wittlaer/Heerdt..  Der Evangelische Verein für Adoption und Pflegekinderhilfe in Düsseldorf blickt auf eine über 135-jährige Geschichte zurück und war seit 1939 in Wittlaer ansässig. Am 1. Dezember bezieht er seinen neuen Sitz in der Heerdter Landstraße 141 in Heerdt. Die neuen Räumlichkeiten verfügen über 330 Quadratmeter Bürofläche.

Der Evangelische Verein ist als überregionaler Adoptions- und Pflegekinderdienst tätig und sucht vor allem für Kinder mit besonderen Belastungen überregional nach geeigneten Adoptiv- und Pflegeeltern. Die Fachkräfte beraten die leiblichen Eltern der Kinder vor und nach der Vermittlung. Sie bereiten Paare auf die Aufnahme eines Adoptiv- oder Pflegekindes vor, führen die Vermittlung durch und beraten und begleiten Adoptiv- und Pflegefamilien nach der Vermittlung.

Als langjähriger Adoptionsdienst berät der Evangelische Verein auch regelmäßig eine große Zahl erwachsener Adoptierter, die nach ihrer Herkunft suchen, und begleitet Wiederbegegnungen zwischen erwachsenen Adoptierten und ihren Herkunftsfamilien.

Zudem kooperiert der Evangelische Verein als Zentraler Evangelischer Fachdienst für interstaatliche Adoptionsvermittlung mit Südafrika, führt gemeinsam mit den ausländischen Behörden das internationale Adoptionsverfahren durch und leistet darüber hinaus die nachgehende Begleitung und Beratung der Adoptivfamilien.