83-Jährige brutal beraubt

Foto: NRZ

Derendorf..  Es sollte wohl ein Trickdiebstahl werden, als am Dienstagnachmittag eine 83-jährige Frau auf der Johannstraße aus einem Pkw heraus angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde.

Als die Seniorin jedoch nicht wie gewünscht reagierte, zogen die Insassen die Frau in den Wagen, entwendeten ihren Schmuck und setzten sie wenige Meter weiter wieder ab. Die Seniorin war allein zu Fuß auf dem Gehweg der Johannstraße unterwegs, als in Höhe der Hausnummer 54 ein Pkw neben ihr hielt. Der Wagen war mit zwei Frauen (Rückbank) und zwei Männern (Vordersitze) besetzt. Mit einer Straßenkarte in der Hand fragte die Frau auf dem rechten Rücksitz nach dem Weg zu einem Krankenhaus und bat die 83-jährige, diesen auf der Karte zu beschreiben. Da sich die Seniorin jedoch dazu in das Fahrzeuginnere hätte beugen müssen, lehnte sie dies ab. Plötzlich sprangen die beiden Frauen und der Beifahrer aus dem Wagen, zerrten die Geschädigte hinein und der Fahrer fuhr los. Dem Opfer wurden ihre Uhr, Armbänder und Ringe entrissen. Nach wenigen Metern stoppte der Pkw wieder, die 83-Jährige wurde unsanft abgesetzt und die Täter ergriffen die Flucht über die Ulmenstraße in Richtung Großmarkt. Zwei unabhängige Zeugen, die sich in dem Fahrzeug dahinter befanden, erkannten die Situation, halfen der Seniorin wieder auf die Beine und verständigten sogleich die Polizei und einen Rettungswagen. Die Seniorin blieb glücklicherweise unverletzt. Bei dem dunklen Wagen solle es sich um einen 5-er BMW gehandelt haben. Von den Insassen konnte die Geschädigte lediglich die beiden Frauen beschreiben. Während die eine circa 40 bis 50 Jahre alt und korpulent sei, soll die andere erheblich jünger und eher schlank sein. Alle Täter hatten ein südländisches Aussehen. Hinweise: 8700.