37-Jährige und Kind schwer verletzt

Foto: Franz Luthe
Was wir bereits wissen
j

Düsseldorf..  Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der Torfbruchstraße mussten die Pkw-Fahrerin und ein 10-jähriges Kind, das mit in dem Auto saß, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war die 37-jährige Frau mit einem Peugeot um 17.55 Uhr auf der Torfbruchstraße in Richtung Heyestraße unterwegs. Unmittelbar hinter dem Kurvenbereich, in Höhe von Torfbruchstraße und Pilgerweg, kam sie mit dem Wagen plötzlich ins Rutschen und krachte zunächst gegen die Bordsteinkante.

Im weiteren Verlauf geriet der Pkw in den Grünstreifen und kollidierte dort mit einem Baum. Dabei erlitten die Fahrerin und das kind schwere Verletzungen.
Ein Rettungswagen brachte die 37-Jährige und den 10-jährigen Jungen in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden. Das beschädigte Fahrzeug, geschätzter Schaden circa 8000 Euro, musste abgeschleppt werden.

Aufgrund ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten streuten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Unfallstelle ab.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 8700 zu melden.