30 Pappeln werden gefällt an der Heinrichstraße

Düsseltal..  An der viel befahrenen Heinrichstraße müssen 30 nicht mehr verkehrssichere Hybridpappeln gefällt werden. 36 weitere Hybridpappeln müssen stark zurückgeschnitten werden, um zu vermeiden, dass Menschen und Gegenstände zum Beispiel durch herabstürzende Äste zu Schaden kommen. Wie das städtische Gartenamt mitteilt, wird mit dem Rückschnitt am heutigen Dienstag und mit den Fällungen am Donnerstag begonnen. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen auf der Heinrichstraße bekommen. Fällungen und Schnitt werden durch Fachfirmen vorgenommen.

Der Baumgutachter Lothar Wessolly hatte zuvor die Bäume auf der Heinrichstraße, die durch den Pfingststurm Ela im vergangenen Jahr stark getroffen wurden, begutachtet. Das Gutachten besagt, dass von den noch stehenden 66 Hybridpappeln 30 Stück gefällt werden müssen, da die Bäume nicht mehr verkehrssicher sind. Die restlichen 36 Pappeln können durch einen starken Kronenrückschnitt zunächst erhalten werden. Aus Verkehrssicherheitsgründen fordert das Gutachten auch für die dort stehenden Linden einen individuellen Kronenrückschnitt. Dieser wird nun mit umgesetzt. Das Gartenamt wird in der Folge in Abstimmung mit dem Gutachter einen Vorschlag für die Neubepflanzung der Heinrichstraße erarbeiten und am Dienstag, 28. April, in der Bezirksvertretung 2 und am Donnerstag, 29. April, in der Bezirksvertretung 6 vorstellen.

Die Heinrichstraße liegt im Düsseldorfer Stadtgebiet Düsseltal, zwischen Arag-Platz und der Graf-Recke-Straße. Sie ist eine exakt in Nordwest/Südost Richtung verlaufende zweispurige Bundesstraße (B7) beidseitig des in nördlicher Richtung fließenden Kittelbaches. Der östliche Teil der Heinrichstraße liegt im Zuständigkeitsbereich der Bezirksvertretung 6 und der westliche Teil im Zuständigkeitsbereich der Bezirksvertretung 2. Es gibt aktuell zwei Haupt-Baumarten auf der Heinrichstraße. Die Silberlinden, die vom Arag-Platz bis zur Sybelstraße stehen und die Hybridpappeln die von der Sybelstraße bis zur Graf-Recke-Straße stehen.