27-jähriger Krefelder seit Altstadtbesuch in Düsseldorf vermisst

Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
René K. verschwand nach einem Besuch mit Freunden in der Düsseldorfer Altstadt. Seitdem fehlt jede Spur von dem 27-jährigen Krefelder.

Düsseldorf.. Wo ist René K.? Der 27-jährige Krefelder wird seit Samstag vermisst. Laut Polizei war er vor seinem Verschwinden zusammen mit Freunden in der Düsseldorfer Altstadt unterwegs. In den frühen Morgenstunden verlor sich der Kontakt zu seinen Begleitern. Von da an fehlt jede Spur von dem jungen Mann. Alle Suchmaßnahmen blieben bislang erfolglos.

Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es laut Polizei nicht. Sie fürchtet jedoch, dass der Krefelder in eine hilflose Lage geraten sein könnte. Offenbar hatte die Gruppe reichlich Alkohol getrunken. Deshalb bitten die Ermittler nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten.

Tod Platzwunde am Kopf zugezogen

René K. ist 1,80 Meter groß. Er hat blonde, an den Seiten sehr kurze Haare und einen Dreitagebart. Bei seinem Verschwinden war er mit einer blauen Jeans und einer blauen Winterjacke mit hellem Innenfutter bekleidet. Darunter hatte er einen dunklen, blaugrauen Pullover. Dazu trug er grüne Schuhe mit weißen Streifen. So zeigt ihn auch ein Foto, das einer seiner Freunde in der Nacht zu Samstag in einer Straßenbahn gemacht hat.

Nach Aussage eines Zeugen hat er sich kurz vor seinem Verschwinden eine Platzwunde am Kopf zugezogen. Woher diese stammt, wissen die Ermittler nicht. Sie hoffen nun auf weitere Hinweise unter Telefon 0211/870-0. (we)