17-Jähriger überfällt Blumenladen

Hilden..  Der Polizei gelang es einen jugendlichen Räuber zu fassen. Am Mittwoch gegen betrat eine männliche maskierte Person ein Blumengeschäft an der Ellerstraße in Hilden. Der junge Mann ging gezielt in Richtung Ladentheke, öffnete dort die Kasse und raffte hastig das Geld heraus.
Ein 50-jähriger Mitarbeiter des Geschäfts, der sich zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Teil des Blumenladens aufhielt, bemerkte die Situation und stürmte sofort auf den Maskierten zu. Zwischen den beiden Männern entwickelte sich eine heftige Rangelei, bei der der junge Mann seine Tatbeute, mehrere Geldscheine, verlor und ein Teil der Ladeneinrichtung zu Bruch ging. Darunter waren auch gleich mehrere Vasen.

Schließlich gelang es dem 50-Jährigen, den Jugendlichen zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 17-jährige Täter, der ein Messer bei sich trug, wurde vorläufig festgenommen. Gegen den polizeibekannten Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.