168 Seiten über Kunst im Knast

Das Interesse war riesig, als der Verein Düsseldorfer Künstler vor zweieinhalb Jahren zur Ausstellung in die Zellen des Jugendhauses in der JVA Düsseldorf einzog: Mehr als 3000 Besucher an zwei Tagen und viele Hunderte, die leider nicht mehr eingelassen werden konnten.

Jetzt ist der Katalog zu Ausstellung „Freigang - Kunst im Knast“ erschienen. Er lässt auf 168 Seiten noch einmal die so unterschiedlich bespielten Zellen und Knasträume Revue passieren. Darüber hinaus informiert das Buch über die bewegte Vergangenheit der JVA. Und so ist der Katalog nicht nur eine überaus interessante Kunstdokumentation, sondern auch ein Stück Stadtgeschichte.

Gedruckt wurde der Katalog übrigens in der Druckerei der JVA Geldern-Pont. Am 5. Februar wird der Katalog geladenen Gästen offiziell vorgestellt: In der neuen Galerie „Töchter Söhne“ am Reisholzer Hafen. Der Katalog kann indes im Stern Verlag und beim Düsseldorfer Künstler e.V. zum Preis von 33 Euro erworben werden.