Das aktuelle Wetter Düsseldorf 9°C
Verkehrssünder

15-Jähriger aus Düsseldorf raste im Opel der Mutter durch Tempo-30-Zone

20.09.2012 | 14:18 Uhr
15-Jähriger aus Düsseldorf raste im Opel der Mutter durch Tempo-30-Zone
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Düsseldorf ging der Polizei ein 15-Jähriger ins Netz.

Düsseldorf.   Dass junge Autofahrer schon einmal schneller als erlaubt unterwegs sind, ist für die Polizei nichts ungewöhnliches. Das aber schon: In Düsseldorf erwischten Beamte bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen 15-Jährigen, der mit 64 km/h durch eine Tempo-30-Zone raste.

Der Autofahrer, den die Polizei am Montagnachmittag auf der Helmholtzstraße stoppte, war nicht nur viel zu schnell unterwegs. Er war auch viel zu jung, um überhaupt Auto fahren zu dürfen.

Um 15.30 Uhr winkten die Polizisten den Opel aus dem fließenden Verkehr Richtung Mintropplatz, um die gefährliche Raserei des Fahrers zu ahnden: Der war auf der Helmholtzstraße mit 64 km/h unterwegs gewesen – und in die Geschwindigkeitskontrolle geraten.

Die Polizisten staunten nicht schlecht: Am Steuer saß ein 15-Jähriger. Der Jugendliche hatte sich den Wagen seiner Mutter ohne deren Wissen für eine „Spritztour“ ausgeliehen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Gegen die Mutter wurde als Halterin eine gesonderte Anzeige gefertigt.



Kommentare
21.09.2012
11:01
Strafe....
von derLabbecker | #1

.... ganz einfach: 20 Jahre Führerscheinsperre. Auto einziehen und für einen guten Zweck versteigern. Aber bei unseren Luschi-Gesetzen darf er seinen Lappen statt mit 18 Jahren mit 18 Jahren und 3 Monaten machen....

Aus dem Ressort
Familie Erwin greift Düsseldorfs OB Geisel an
Erwin Platz
Peinliche Diskussion um eine Platzbenennung nach dem ehemaligen Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin. Thomas Geisel rief am Freitag die Ampel-Partner zur Krisensitzung ein.
Die Stunde der Einbrecher
Kriminalität
Die Zeitumstellung geht vielen Menschen auf die Nerven, doch die frühe Dunkelheit birgt sogar Gefahren. Die Düsseldorfer Polizei warnt: Mit der frühen Dämmerung steigt auch die Zahl der Delikte.
Düsseldorfer Betriebsrat verliert die Geduld mit Daimler
Sprinterwerk
Sollte der Daimler-Vorstand nicht bald signalisieren, dass er die im Düsseldorfer Sprinterwerk wegfallenden Arbeitsplätze kompensieren will, droht der Betriebsrat mit erneuten Protesten. Und die dürften deutlich härter ausfallen als die ersten Kundgebungen Ende September.
Stadt verteilt Brennholz an Düsseldorfer Bürger
Sturmtief-Ela
30 000 Bäume hatte das Sturmtief Ela in der Landeshauptstadt auf dem Gewissen. Doch das tote Holz ist keineswegs ein Abfallprodukt. 1000 Kubikmeter Brennholz verteilte die Stadt am Freitag an Düsseldorfer Bürger. Preis: eine beliebig hohe Spende. So standen die Menschen Schlange vor dem Aquapark,...
Kreativ im Kollektiv
Musik
Die Düsseldorfer Band Colektivo vereint Deutschrap mit lateinamerikanischen Klängen. Ihren Klang haben die Musiker über die Jahre präzisiert und vor allem auf Bühnen an Rhein und Ruhr präsentiert.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung