Zweijähriger nach Sturz aus Fenster in Dortmund gestorben

Der kleine Junge, der in der Dortmunder Nordstadt aus dem Fenster gestürzt war, hatte schwere Kopfverletzungen, denen er am Freitagmorgen erlag.
Der kleine Junge, der in der Dortmunder Nordstadt aus dem Fenster gestürzt war, hatte schwere Kopfverletzungen, denen er am Freitagmorgen erlag.
Foto: Werner / IDA News
Was wir bereits wissen
Ein zweijähriger Junge ist nach dem Sturz aus dem dritten Stock eines Hauses in Dortmund gestorben. Die Polizei geht derzeit von einem Unglückfall aus. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen laufen.

Dortmund.. In der Dortmunder Nordstadt ist in der Nacht zum Freitag ein zweijähriger Junge aus dem dritten Stock eines Hauses auf den Bürgersteig der Lortzingstraße gestürzt. Laut der Polizei wurden die Rettungskräfte um 0.40 Uhr gerufen.

Der Junge wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am frühen Morgen erlag das Kind seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit.

Die Feuerwehr war mit 13 Einsatzkräften vor Ort, darunter war auch ein spezielles Kindernotdienst-Fahrzeug, das an der Kinderklinik stationiert ist.

Bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen und der Obduktion des zweijährigen Jungen von einem tragischen Unglücksfall aus. Es gebe bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.


Die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Unglücks laufen weiter. Ungeklärt ist etwa noch die Frage, ob das Fenster im Kinderzimmer offen war oder der Junge es selbst geöffnet hat. In den nächsten Tagen würden weitere Zeugen vernommen, so Polizeisprecherin Amanda Kolbe. (sjb)