Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Razzia

Zeitgleiche Durchsuchung in Aachen

Funktionen
Bei der Durchsuchung in Dortmund werden Vermögen und Besitz von Rechtsextremen beschlagnahmt.Foto: WAZ FotoPool

Auch die Aachener Polizei durchsucht seit dem Morgen zahlreiche Wohnungen von Rechtsextremisten. Im Raum Aachen, Düren und Heinsberg sind laut Polizei mehr als 200 Beamte im Einsatz. Sie durchsuchen etwa 48 Objekte. Wie die Polizei mitteilt ist diese Aktion der umfangreichste Schlag gegen Rechtsextreme im Bereich Aachen.

Bei der "Kameradschaft Aachener Land" war es laut Polizei zunächst schwierig, ihnen Vereinsstrukturen nachzuweisen. Die Vereinigung sei in keinem Vereinsregister eingetragen gewesen. "Es können nur Vereine, nicht Kameradschaften verboten werden", erklärte ein Sprecher.

Erst im April waren Polizei und Staatsanwaltschaft gegen die rechte Szene in Nordrhein-Westfalen vorgegangen. Dabei wurden 20 Gebäude in Radevormwald, Düsseldorf, Wuppertal und Essen durchsucht, darunter das Fraktionsbüro der rechtspopulistischen Partei Pro NRW. Außerdem vollstreckten die Beamte Haftbefehle.

Nach einer jüngst veröffentlichten Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen ist Kriminalität aus dem rechtsextremen Milieu weiterhin ein Problem in NRW. Mit 1517 rechtsmotivierten Straftaten habe es zwischen Januar und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 52 Fälle mehr gegeben. Für das 2011 wurde mit 3015 Straftaten der dritthöchste Wert für rechte Kriminalität in NRW in den vergangenen zehn Jahren registriert. (dapd/we)

Razzia bei Nazis in Dortmund

 

  1. Seite 1: Razzia bei Rechtsextremen in NRW - Polizei findet Waffen
    Seite 2: Zeitgleiche Durchsuchung in Aachen

1 | 2

Aus dem Ressort
Polizei Dortmund richtet Sonderkommission "Rechts" ein
Strategie gegen...
Rechtsextreme haben in Dortmund zuletzt Asylbewerber, Journalisten und Bürger bedroht. Deshalb verändert die Polizei Dortmund nun ihre Organisation:...
Schwerer Unfall auf der Münsterstraße - drei Autos zerstört
Fahrer unter...
Offenbar unter Drogeneinfluss hat ein 42-jähriger Dortmunder am Donnerstagabend einen schweren Unfall auf der Münsterstraße verursacht. Über das...
CSD gerettet - Die Party kann steigen
Schwul-lesbisches...
Die größte schwul-lesbische Veranstaltung Dortmunds ist gerettet: Zuletzt hatten die Veranstalter des Christopher Street Days über große finanzielle...
Darum wird die Sonnenfinsternis zum Energie-Stresstest
So reagieren die...
Die Dortmunder Netzbetreiber Amprion und Westnetz erwarten die Sonnenfinsternis am 20. März mit Spannung. Zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr sind bis zu 82...
Eintritt: Fußballmuseum noch teurer als gedacht
Detaillierte Preise...
Eintrittspreise ab 10 Euro: Diese Ankündigung des Deutschen Fußballmuseums hatte am Mittwoch schon manche Fans verärgert. Sie hatten mit niedrigeren...
Fotos und Videos
article
7013802
Razzia bei Rechtsextremen in NRW - Polizei findet Waffen
Razzia bei Rechtsextremen in NRW - Polizei findet Waffen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/razzia-bei-rechtsextremen-in-nrw-polizei-findet-waffen-id7013802.html
2012-08-23 06:24
Rechtsextremismus, Dortmund, Durchsuchung, Polizei, Vereinsverbot, Ralf Jäger
Dortmund