Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Dortmund

Wunderkammer-Ausstellung des Kunstvereins

18.01.2013 | 00:11 Uhr

Das Prinzip der Wunderkammern, ein Sammlungskonzept, das Objekte aus unterschiedlicher Herkunft und Bestimmung in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert, wird in der neuen Ausstellung des Kunstvereins Dortmund „beautific“ aufgegriffen. Zwei Künstler stehen hier im Mittelpunkt.

Carina Linge, Leipziger Fotografin, zeigt klassische Stillleben zu lebensnahen Themen auf verschiedenen Ebenen von Spannungsbögen. Dabei kombiniert Linge Fotografien mit Schaubildern, Präparaten und symbolischen Gegenständen. Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Auseinandersetzung mit dem Vanitasgedanken, dem Gedanken der Vergänglichkeit allem Irdischen. Der niederländische Künstler Léon von Opstal greift in seinen Exponaten Tiermotive auf. Sie bestehen vor allem aus filigranen mechanischen Teilchen, die zum Beispiel Bewegungsabläufe von Insekten nachvollziehbar machen. „Ich bin sehr fasziniert von der Mechanik“, sagt der Künstler vor Ausstellungsbeginn. Als er vor einiger Zeit auf dem Weg nach Hause war, kam er ins Nachdenken, erzählt er. Auf der Straße sind ihm jede Menge tote Bienen aufgefallen. Er hat sich daraufhin intensiv mit dem Thema Natur und ihre Zerstörung durch den Menschen auseinandergesetzt und diese in seinen Stücken zum Ausdruck gebracht.

Ergänzt wird die Ausstellung mit Stücken aus Privatsammlungen von Thomas Olbricht und Thomas Rusche. Rusches Sammlung vereint niederländische Meister aus dem 17. Jahrhundert und zeitgenössische Kunst. Die „Olbricht-Kollektion in Essen und Berlin, ist eine bekannte Privatsammlung, die sich als Wunderkammer versteht und inszeniert.

Von Axel Schürgels

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Das ist der Demotag in Bildern
Innenstadt
Zu den vielen Demonstrationen am Samstag sind auch einige unserer Fotografen auf der Straße gewesen. Sowohl bei den Gegendemonstrationen in der...
Der Fall Thomas Schulz
Anlass des Demo-Samstags
Es ist der 28. März 2005, als sich ein 15 Zentimeter langes Messer in Thomas Schulz' Brust bohrt. Der Punker geht zu Boden - niedergestochen von einem...
34-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Am Dietrich-Keuning-Haus
Am Freitagabend wurde ein 34-jähriger Mann durch einen bislang noch unbekannten Täter in der Nähe des Dietrich-Keuning-Haus lebensgefährlich verletzt...
Das müssen Sie zum Demo-Samstag in Dortmund wissen
Überblick
Zehn Kundgebungen, Straßensperren, ein Großaufgebot der Polizei: Zum zehnten Todestag des Punkers Thomas Schulz am Samstag erwartet Dortmund einen...
Ticker - Polizei in Dortmund mit Schlagstöcken gegen Antifa
Überblick
Zum zehnten Todestag eines Punkers am Samstag zieht ein brisanter Demo-Marathon mit Neonazis, Hooligans und Gegendemonstranten durch Dortmund.
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Gedenken an Thomas Schulz
Bildgalerie
Fotostrecke
Neonazis am Hauptbahnhof
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7494140
Wunderkammer-Ausstellung des Kunstvereins
Wunderkammer-Ausstellung des Kunstvereins
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/wunderkammer-ausstellung-des-kunstvereins-aimp-id7494140.html
2013-01-18 00:11
Dortmund