Westfalenhallen locken 1,7 Millionen Besucher an

Die Westfalenhallen Dortmund bleiben ein absoluter Besuchermagnet: 1,7 Millionen Besucher kamen im vergangenen Jahr zu den Konzerten, Messen und Veranstaltungen an der Strobelallee. Das teilten die Westfalenhallen am Donnerstag mit. Damit wurde die Besucherzahl von 2013 geknackt.

Dortmund.. Die Westfalenhallen haben ein Jahr 2014 erlebt, das durch den Beginn zahlreicher Zukunftsprojekte gekennzeichnet war, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die You konnte nach Dortmund zurückgeholt werden, Verträge für neue Messeprojekte wurden unterzeichnet, und die Modernisierung des Kongresszentrums ist beschlossen worden.

Positive Entwicklung

Außerdem können die Westfalenhallen für 2014 eine Steigerung der Besucherzahl vermelden. Die Zahl stieg von rund 1,5 im Vorjahr auf 1,7 Millionen. In starkem Maße ist diese Entwicklung unter anderem auf die Premiere des Festi Ramazan in den Westfalenhallen zurückzuführen, heißt es in der Mitteilung. Zugenommen habe auch die Internationalität des Messegeschäftes, mehr Aussteller als im Vorjahr kamen bei den Eigenveranstaltungen aus dem Ausland.

"Wir freuen uns, dass wir uns 2014 erneut stark präsentieren und Zeichen für eine zukunftsorientierte Entwicklung im Sinne unserer Geschäftspartner und Besucher setzen konnten", wird Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, zitiert.