Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Schrebergärten

Wer räumt die Wege in den Kleingärten von Dortmund?

25.01.2013 | 00:24 Uhr
Wer räumt die Wege in den Kleingärten von Dortmund?

Dortmund.   Die Dortmunder Kleingärtner sind sauer: Bei starkem Schneefall müssen sie die Wege in ihren Anlagen räumen, auch außerhalb der Saison. Dabei sind die Anlagen laut Gesetz Teil des öffentlichen Grüns. Ein Vorstoß der CDU soll die Kleingärtner nun entlasten.

Die Räumung von Schnee auf den Wegen in Dauerkleingartenanlagen erhitzt momentan die Gemüter von vielen Kleingärtnern. Bei einem Winter, wie wir ihn derzeit erleben, ist dies für die ordnungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Christiane Krause, gut nachvollziehbar. Um eine Lösung zu finden, fordert sie von der Verwaltung eine Prüfung, die klären soll, inwieweit man für die Stadt, für die Nutzer der Wege in Kleingartenanlagen und die Kleingärtner selbst eine Lösung finden kann.

„Aufgrund der starken Schneefälle sind momentan viele Bewohner mit der Räumung von Straßen und Flächen rund um Häuser, Firmen und Geschäfte beschäftigt“, so Christiane Krause. Das Räumen der Wege in den Kleingartenanlagen in Dortmund ist eine Aufgabe, für die man eine Lösung suchen muss, die man aber nicht einfach den Kleingärtnern aufbürden darf.

Teil des öffentlichen Grüns

„Wir stellen zur nächsten Sitzung des Ausschusses, in der es auch eine Eingabe zu diesem Thema gibt, einen Prüfauftrag.“ Dieser soll klären, ob in Dortmund– wie es in Hagen bereits üblich ist – die Gartenanlagen nicht der Kategorie „eingeschränkter öffentlicher Raum“ zugeordnet werden können. Schließlich sind sie laut Gesetz Teil des öffentlichen Grüns und nicht des öffentlichen Verkehrs.

Und dadurch könnte man erreichen, dass in den Kleingartenanlagen die gleiche Regelung greift, wie in den Parkanlagen. Für die Anlieger ergäbe sich dadurch eine verminderte Verkehrssicherungspflicht und für die Benutzer der Wege eine besondere Sorgfaltspflicht.

Kommentare
25.01.2013
17:54
Wer räumt die Wege in den Kleingärten von Dortmund?
von xxyz | #2

Also in Eving treten die Einbrecher den Schnee wenigstens schön fest.

Sonst soll er so liegen, wie er gefallen ist. Auch der Stadtbürger wird wohl...
Weiterlesen

1 Antwort
Wer räumt die Wege in den Kleingärten von Dortmund?
von mellow | #2-1

"Also in Eving treten die Einbrecher den Schnee wenigstens schön fest"

Ich habe das Gefühl, Sie entwickeln sich hier peut-a-peut zum Polarisierer, den man irgendwann nicht mehr ernstnehmen kann.

Funktionen
Aus dem Ressort
Mehr als 12.000 Sportler beteiligen sich an Firmenlauf
B2Run
Zum sechsten Mal starteten am Donnerstagabend Hobbyläufer aus der Region zu einem großen Firmenlauf, genannt B2Run. Rund 12.300 Sportler aus...
Stadt bietet ab nächster Woche 710 Kita-Notplätze
Streik bei Fabido
Dortmunds Eltern können aufatmen - zumindest ein bisschen: Beim Erzieher-Streik in den städtischen Kitas ist jetzt der Notdienst ausgeweitet worden....
Polizei fahndet mit Fotos nach EC-Karten-Dieb
Kamenerin bestohlen
Mit der EC-Karte einer 68-jährigen Frau aus Kamen hat ein Mann im November 2014 Geld abgehoben - und zwar in Dortmund. Gleich zweimal stand er am...
Spiehallen-Räuberin erhält Bewährungsstrafe
Urteil am Landgericht
Das Landgericht hat am Donnerstag eine 36-jährige Hausfrau nach zwei Spielhallen-Überfällen zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der zweite...
Schüsse in der Nordstadt: Verdächtiger wieder auf freiem Fuß
Spezialeinheit stürmt...
Nach einer Schießerei auf der Stahlwerkstraße in der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei am Tatort weder Täter noch Opfer angetroffen. Doch am Mittag...
Fotos und Videos
article
7520120
Wer räumt die Wege in den Kleingärten von Dortmund?
Wer räumt die Wege in den Kleingärten von Dortmund?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/wer-raeumt-wege-in-den-kleingaerten-aimp-id7520120.html
2013-01-25 00:24
Dortmund, Kleingärten, Schnee, Winter, Schrebergärten
Dortmund