Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Finanzierung wackelt

Weitere Van Netten-Mitarbeiter mussten gehen

17.01.2013 | 19:00 Uhr
Weitere Van Netten-Mitarbeiter mussten gehen
Foto: Helmuth Vossgraff

Die Gesellschafter haben Van Netten im Stich gelassen: gestern mussten weiter Mitarbeiter gehen.

Die Süßigkeiten sind wettbewerbsfähig, das Unternehmen nicht: Van Netten kommt nicht in ruhigeres Fahrwasser, trotz abgespeckter Produktion, trotz geschrumpfter Mannschaft . Gestern wurden weitere Mitarbeiter freigestellt – von den ehemals 250 sind im zweiten Schritt jetzt nur noch weniger als ein halbes Dutzend im Betrieb, um „Stallwache“ zu halten.

Vorgestern hatten die Gesellschafter überraschend ihre Finanzierungszusage zurück- und dem Insolvenzverwalter damit den Teppich unter den Füßen weggezogen. Konsequenz: weitere Mitarbeiter mussten gehen. „Wir haben Van Netten auf einen Basisbetrieb zurückgefahren“. Zunächst, so Rechtsanwalt Dr. Paul Fink weiter, müsse man jetzt Klarheit in Bezug auf Kundenorder erhalten. Wichtig: Die Bürgschaftszusage des Landes steht.

Kurzfristig einberufene Betriebsversammlung

„Die Suche nach Investoren geht weiter“, gibt Fink nicht auf. Er führt den Geschäftsbetrieb des Dortmunder Süßwarenherstellers zur Standortsicherung fort. Die von den Kunden nachgefragten Produkte werden weiterhin produziert und ausgeliefert. In einer gestern kurzfristig einberufenen Betriebsversammlung wurde die Belegschaft über die aktuelle Rettungsstrategie informiert. Politik, Betriebsrat, Gläubigerausschuss und der Insolvenzverwalter hatten sich zuvor für einen Insolvenzplan der van Netten ausgesprochen. Die Finanzierung sollte eben über landesverbürgte Kredite und Gesellschafterdarlehen erfolgen.

Anja Schröder


Kommentare
Aus dem Ressort
Roxy-Kino wird für Dortmund-Tatort zum libanesischen Imbiss
Drehort für "Hydra"
Für einen halben Tag gab es kein Roxy-Kino in der Nordstadt. Ein libanesischer Imbiss hatte das bekannte Programm-Kino verdrängt. Das Roxy passte den Machern des nächsten Dortmund-Tatorts "Hydra" nicht ins Bild. Wortwörtlich. Roxy-Leiter Holga Rosen verrät die Hintergründe - und warum er vielleicht...
Festi Ramazan kommt doch nach Dortmund
Ramadanfest an...
Überraschende Wende rund um das größte Ramadan-Festival Deutschlands: Das Festi Ramazan findet nun doch dieses Jahr an den Westfalenhallen statt. Oberbürgermeister Ullrich Sierau hatte dem Festival nach Anwohner-Beschwerden eigentlich eine Absage erteilt. Eine entscheidende Änderung macht die...
Neue Vorwürfe gegen filmenden Frauenarzt aus Dortmund
Gutachten über "sexuellen...
Vor zwei Jahren wurden seine Praktiken bekannt. Die Polizei beschlagnahmte damals Film- und Fotodaten von 113 seiner Patientinnen. Und eigentlich sollte der ehemalige Frauenarzt aus Dortmund ab April endlich vor Gericht stehen. Ein Gutachten sorgt nun für eine Terminverschiebung - wegen neuer...
Bestes Bier der Welt fließt auf dem Friedensplatz
Tschechisches Bierfest
Die Tschechen entern bis 4. Mai den Friedensplatz und bringen das wohl bekannteste Kulturgut ihres Landes mit. Beim Tschechischen Bierfest werden seit Mittwoch zehn Biere des mitteleuropäischen Landes angeboten - darunter auch das angeblich beste Bier der Welt.
Premiere: Schuhverführung im Keuning-Haus
"Fashion Flash"
Achtung: Verführung! Frauen, die Schuhen nicht widerstehen können, sollten derzeit einen weiten Bogen ums Dietrich-Keuning-Haus machen. Der "Fashion Flash" macht dort noch am Donnerstag Station.Tausende Paare von Damenschuhen locken mit Preisen, bei denen viele Frauen schwach werden.
Fotos und Videos
Schuhverführung im Keuning-Haus
Bildgalerie
Fotostrecke
Andreas Kümmert singt im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke