Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Kommunalwahl

Wahlplakate der NPD beschädigt

07.08.2012 | 15:28 Uhr
Wahlplakate der NPD beschädigt
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Am frühen Dienstagmorgen erwischte die Polizei drei Jugendliche, die sich in Dortmund, an der Borussiastraße, an Wahlplakaten der NPD zu schaffen machten. Die drei Täter gaben an, sie seien mit der Politik der NPD nicht einverstanden.

Die Polizei ertappte am frühen Dienstagmorgen drei Jugendliche, die zuvor von einem zeugen beobachtet wurden, wie sie sich an Wahlplakaten zu schaffen machten. Auf der Borussiastraße in Dortmund hatte das Trio NPD-Plakate beschädigt.

Die Drei – zwei Männer und eine Frau im Alter von 17 bis 19 Jahren – wurden von der Polizei angesprochen und sagten den Beamten, sie seien mit den Inhalten der Wahlplakate der NPD nicht einverstanden.

Insgesamt stellten die Beamten 18 beschädigte NPD-Wahlplakate fest. Auch ein Plakat der FDP wurde beschädigt. Teilweise wurden die Reste von Wahlplakaten auf der Fahrbahn verteilt. Nach der Feststellung der Personalien wurden die drei Tatverdächtigen noch vor Ort entlassen. Die drei Dortmunder erwartet eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.



Kommentare
22.08.2012
21:24
Wahlplakate der NPD beschädigt
von Wesseler200 | #6

Jawe | #2, und wenn ich mich von den Plakaten der Die Linke angegriffen fühle, darf ich die dann auch abreißen. Habe ich dann auch der Gesellschaft einen guten Dienst erwiesen.

22.08.2012
21:20
Wahlplakate der NPD beschädigt
von Wesseler200 | #5

Jawe | #4 Und Sachbeschädigung gehört auch nicht zu guten politischen Ton. Und es zählt nicht was sie als freie Meinungsäußerung akzeptieren. Es hat ja schon jemand Anzeige gegen die Plakataktion der NPD gemacht und die Ermittlungen wurden eingestellt.

Die einen haben etwas gegen Plakate der Die Linke, andere wieder gegen die der FDP usw. Wo hört das auf. Darf man nur die Plakate der NPD abreißen oder auch die der Die Linke. Oder doch lieber die der FDP.

08.08.2012
17:20
Wahlplakate der NPD beschädigt
von Jawe | #4

@ #3: Demokratie ist das eine, Personen(gruppen) öffentlich zu beleidigen etwas ganz anderes.
Eine südländische Famile mit "Gute Heimreise" zu untertiteln, geht meiner Meinung nach über freie Meinungsäußerungen heraus.
Natürlich darf man sich darüber streiten, ob Gotteshäuser gebaut werden sollten, aber offensichtlicher Hass und Beleidigungen gegen ethnische Gruppen gehören nicht zum politischen Spielraum.

08.08.2012
17:09
Wahlplakate der NPD beschädigt
von FRlTZ | #3

@ #2: So sieht also Ihre Ansicht von Demokratie aus?!

Jeder schreit nach Demokratie, verhält sich aber selbst nicht so.

08.08.2012
17:06
Wahlplakate der NPD beschädigt
von Jawe | #2

Von diesen Plakaten kann sich jeder klar denkende Bürger nur angegriffen fühlen. Meiner Meinung nach haben diese Jugendlichen der Gesellschaft einen großen Dienst erwiesen und sollten nicht bestraft werden.

07.08.2012
16:12
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
AWO-Kitas werden Freitag bestreikt
Tarifkonflikt
Warnstreik bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO): Am Freitag wollen zum wiederholten Mal die Beschäftigten von Kitas, Seniorenzentren, Küchen und Behindertenwerkstätten ihre Arbeit niederlegen.
Umbau des Dortmunder Hauptbahnhofs startet mit der U-Bahn
Verkehr
Es ist eines der wichtigsten Bauvorhaben in Dortmunds Stadtbahn-Netz: Am Mittwoch hat die Erweiterung der U-Bahnhofs unter dem und am Hauptbahnhof begonnen. 37 Millionen Euro werden in den kommenden fünf Jahren verbaut. Auch der heißersehnte Umbau des Bahnhofs rückt näher.
Warum das Selfie von "Dr. Voice" mit Samu Haber verschwand
The Voice of Germany
Mit einer überraschenden Aktion hat der Dortmunder Dr. Martin Scheer einen bleibenden Eindruck bei "The Voice of Germany" hinterlassen. Frech zückte der Mathematik-Dozent der TU Dortmund auf der Bühne sein Handy und bat Coach Samu Haber um ein Selfie. Doch wenig später löschte er das Bild.
Einbrecher räumten kompletten Kühlschrank leer
Raub
In die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in Dortmund-Husen ist am Wochenende eingebrochen worden. Ein Fernseher, Küchengeräte und Geschirr mussten dran glauben. Außerdem räumten die Täter den Kühlschrank leer. Die AWo reagiert mit Unverständnis - und setzt eine Belohnung für Zeugenhinweise aus.
Badegast lässt über 1000 Euro in Umkleide liegen
Solebad Wischlingen
Seine Vergesslichkeit ist einem Badegast des Solebads Wischlingen am Dienstagabend beinahe teuer zu stehen gekommen. Der 48 Jahre alte Halterner ließ in der Umkleide des Bads sein Portmonnaie mit über 1000 Euro Bargeld zurück. Das es nicht verschwand, verdankt der Mann der Ehrlichkeit eines...
Fotos und Videos
Ausstellung 'Foto Stories' im Depot
Bildgalerie
Fotostrecke
Bilder aus Sila Sahins Karriere
Bildgalerie
Fotostrecke
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke