Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Sachbeschädigung

Wahlplakate als Wut-Objekt für Vandalismus

15.08.2012 | 16:04 Uhr
Wahlplakate als Wut-Objekt für Vandalismus
Wahlplakate quer durch die Parteien werden mehr und mehr Objekte der Zerstörung.

Dortmund.   Wie viele Wahlplakate die kurze Zeit bis zur Wiederholungswahl am 26. August wohl noch überstehen? Sieht man sich die Vandalismus-Bilanz der vergangenen Tage an, werden es nicht sehr viele sein.

Wie viele Wahlplakate die kurze Zeit bis zur Wiederholungswahl am 26. August wohl noch überstehen? Sieht man sich die Vandalismus-Bilanz der vergangenen Tage an, werden es nicht sehr viele sein – denn immer öfter werden laut Polizei Wahlplakate zum Angriffsobjekte für Straftäter. Betroffen sind Plakate quer durch alle Parteien.

Meist verzeichnet die Dortmunder Polizei Sachbeschädigungen an den Wahlplakaten. In Einzelfällen seien auch Diebstähle dabei. Bislang liegen beim Dortmunder Staatsschutz 42 Anzeigen vor. Beispielhaft dafür nennt die Polizei drei Fälle aus den vergangenen zwei Tagen:

13./14. August: Diebstahl von 22 Wahlplakaten einer Bürgerinitiative, die an elf Standorten in Hombruch angebracht waren. Die Täter sind bisher unbekannt.

14. August: Unbekannte reißen an der Stockumer Straße in Hombruch zwei Wahlplakate der NPD ab – auch hier sind die Täter bisher unbekannt.

15. August: In der Nacht wird ein 18-jähriger Dortmunder festgenommen, der am Asselner Hellweg vier FDP-Wahlplakate angezündet haben soll. Der junge Mann ist dem Dortmunder Staatsschutz Rechts bekannt.

Kommentare
21.08.2012
13:33
Wahlplakate als Wut-Objekt für Vandalismus
von Subversion | #5

Auch ich bin nicht mit jeder Partei,oder mit jeder Wahlwerbung (versuchte Pornobilder bei der Bürgerinitative: Do geht uns nicht am A...vorbei)...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Zwei neue Frauen rücken in den CDU-Vorstand
Kanitz wiedergewählt
Steffen Kanitz bleibt Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Dortmund. Der Bundestagsabgeordnete wurde beim 101. Kreisparteitag der CDU mit 95 Prozent...
Das Erdgeschoss im U-Turm wird umgebaut
Kosten in Millionenhöhe
Der U-Turm bleibt auf absehbare Zeit eine Baustelle: Nach Problemen mit Feuchtigkeit in den Lagerräumen im Keller soll jetzt das Erdgeschoss umgebaut...
LIVE! Trotz kleiner Pyro-Show - Berliner BVB-Party friedlich
Live-Ticker
Finaltach! Wie bereiten sich Mannschaft und Fans der Dortmunder Borussia auf das Endspiel vor? Wir liefern Pokal-Atmosphäre hier im Live-Ticker.
Teile der Ausstellung "Echt Nordstadt" zerstört
Im Fredenbaumpark
Nordstadt ist, wenns härter aussieht, als es ist. So lautet eine der Werbebotschaften der Kampagne "Echt Nordstadt". Doch hart ist es in diesem Fall...
Verfahren um Neonazi-Faustschlag wird neu aufgerollt
Krawalle am Wahlabend
Kehrtwende im Fall Schneckenburger: Polizei und Staatsanwaltschaft haben das Ermittlungsverfahren gegen den Neonazi Dietrich S. wegen Körperverletzung...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Erneute Razzia der Polizei
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6986248
Wahlplakate als Wut-Objekt für Vandalismus
Wahlplakate als Wut-Objekt für Vandalismus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/wahlplakate-als-wut-objekt-fuer-vandalismus-id6986248.html
2012-08-15 16:04
Dortmund