Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Familienunternehmer

Volksbank ist Dortmunds beste Bank

26.06.2012 | 19:00 Uhr
Volksbank ist Dortmunds beste Bank
Dortmunder Banken-Rating.Foto: WR

Dortmund.   Den Spieß umgedreht: Die Dortmunder Unternehmer haben ihre Hausbanken bewertet. Gewinner: Die Dortmunder Volksbank. Verlierer: Die Deutsche Bank.

Manchmal ist es ganz spannend, den Spieß umzudrehen. Finden auch die Dortmunder Unternehmer und haben ihre Banken durch die Bewertungsskala laufen lassen . Bei diesem Rating ist die Dortmunder Volksbank zum fünften Mal auf Platz 1 gelandet.

Insgesamt, so Olaf Becker, Vorsitzender des Verbandes „Die Familienunternehmer ASU“ in Dortmund, haben 192 Dortmunder Unternehmer(innen) aus den Branchen Industrie, Bau, Handel und Dienstleistungen ihre Hausbanken bei einer Online-Umfrage im Juni dieses Jahres anhand verschiedener Kriterien bewertet. „Die Konzeptionierung und das Bewertungsschema des Bankenrankings sind sehr ausgewogen angelegt und versuchen, das Phänomen der Kundenzufriedenheit aus möglichst vielen Perspektiven zu erfassen“ beschreibt Dirk Daniels, Geschäftsführer der Start Forschungsgesellschaft, die mit der Realisierung dieser Studie betraut war.

Dortmunder Volksbank hat leicht eingebüßt

Gefragt wurde unter anderem nach Mittelstandsorientierung, Verlässlichkeit, Entscheidungstransparenz und Konditionen-Kontinuität in den verschiedenen Geschäftsbereichen. Wichtig waren aber auch Erreichbarkeit, Freundlichkeit, Fachkompetenz.

Bis auf das Auslandsgeschäft ist die Dortmunder Volksbank die Bank mit den besten Bewertungen in allen Geschäftsfeldern. Sie hat gegenüber ihrem sehr guten Rating aus dem Vorjahr zwar leicht eingebüßt, liegt aber immer noch auf dem 1. Platz. Allerdings hat sich der Abstand zwischen der Volksbank und der zweitplatzierten Sparkasse Dortmund mehr als halbiert. Letztere hat sich von 2008 an (Platz 4) hochgearbeitet.

Verlierer ist die Deutsche Bank

Im Auslandsgeschäft wie auch in puncto Kundenfreundlichkeit hingegen hat die Commerzbank unter den Dortmunder Banken die Nase vorn. Auch allgemein zeigt das Rating, dass die Nationalbank und die Commerzbank auf den Plätzen 3. und 4. gegenüber der Volksbank und der Sparkasse Boden gut gemacht haben.

„Verlierer des Bankenrankings ist dieDeutsche Bank . Sie hat sich gegenüber ihrem Rating im Vorjahr zwar verbessern können, aufgrund der stärkeren Verbesserung der Postbank mit dieser aber den Platz getauscht.“ konstatiert Thomas Goeke, Pressesprecher von „Die Familienunternehmer ASU“.

Anja Schröder



Kommentare
Aus dem Ressort
"Wir wohnen hier im kleinen Horrorhaus"
Mieter
Ein Vermieter aus der Schweiz lässt seit Jahren ein Mehrfamilienhaus in der Nordstadt verkommen. Mit Geld und vereinten Kräften halten die Nachbarn das Gebäude in Schuss. Jetzt könnte das Haus ein Fall für die Justiz werden.
Watzke redet BVB-Spielern ins Gewissen - Reus fällt aus
Borussia Dortmund
Die Vorzeichen waren vor einer Mitgliederversammlung des BVB schon einmal besser. Finanziell steht der BVB gut da. Hans-Joachim Watzke redete der Mannschaft denn auch eindringlich ins Gewissen. Die Spieler hätten die Situation allein in der Hand - auf Marco Reus muss der BVB aber verzichten.
Unveränderlich: Neue Semesterticket-Preise stehen fest
Diskussion in der Uni
Im Gespräch zwischen Vertretern des Verkehrsbunds Rhein-Ruhr (VRR) und Studenten über die Preiserhöhung des Semestertickets gibt es noch immer keine Einigung. Luis Jos Castrillo, Vorstandsmitglied des VRR, hat mit Studenten der TU und FH diskutiert. Wir waren dabei.
Bundeswehr wirbt auf Jugendmesse "You" – Proteste geplant
Jugendmesse
Bei Deutschlands größter Jugendmesse "You" Ende November wird auf die Bundeswehr offensiv um Nachwuchs werben. Kriegsgegner wollen den Messestand verhindern. Doch vom Prokuristen der Westfalenhallen fühlen sie sich eingeschüchtert. Der Mann soll ihnen mit einem Geheimdienst gedroht haben.
"In Dortmund gewinnt der Billigste"
Bus-Skandal
Nach dem Skandal um nicht angeschnallte Kinder im Bus einer Transportfirma aus Asseln besteht bei den Unternehmen Ärger darüber, dass ein "schwarzes Schaf" die Schlagzeilen bestimmt. TRD-Geschäftsführerin Anja Fischer erklärt, wie es in der Branche aussieht - und wie es zu dem Skandal kommen konnte.
Fotos und Videos
Das Leben im kleinen Horrorhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Mensch stirbt bei Feuer in Marten
Bildgalerie
Fotostrecke
Neues Wohnen im Denkmal
Bildgalerie
Fotostrecke
Welcher Stand ist der schönste?
Bildgalerie
Fotostrecke