Vermisster aus Olfen tot in Dortmund gefunden

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der 57-Jährige aus Olfen, der seit vergangener Woche vermisst wurde, ist tot. Er wurde in seinem Wagen auf einem Parkplatz in Dortmund gefunden.

Olfen.. Der 57-Jährige aus Olfen, der seit vergangener Woche Mittwoch vermisst wurde, ist tot. Er wurde am Dienstagmittag in seinem Wagen auf einem Parkplatz in Dortmund gefunden. Ein Zeuge hatte das Fahrzeug erkannt, weil in den Medien über den Fall berichtet worden war.

Der Wagen stand auf dem Gelände eines Möbelhauses in Dortmund-Kley. Ein Zeuge hatte die Fahndung in den Medien mitbekommen. Auf dem Parkplatz fiel ihm das Fahrzeug des Olfeners auf und er informierte die Polizei.

Fremdverschulden wird ausgeschlossen, wie die Polizei in einer Mitteilung erklärte. Der Olfener litt unter Diabetes und soll zudem Suizid-Gedanken geäußert haben.

Keine weiteren Infos der Polizei

Zuletzt war der 57-Jährige in Recklinghausen gesehen worden, von wo aus er nach Dortmund fahren wollte. An der Zieladresse kam er jedoch nie an. Nun steht fest, dass er doch nach Dortmund gefahren war.


Die Polizei war am Dienstagnachmittag für weitere Informationen nicht zu erreichen.