Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Bergbau

Verfüllarbeiten am Tagesbruch in Dortmund dauern bis 27. Juni

20.06.2012 | 10:46 Uhr
Foto: WR/Franz Luthe

Dortmund.  Ein Tagesbruch sorgt für Umleitungen im Dortmunder Süden. Am Dienstagabend sackte an der Hagener Straße, Höhe Hausnummer 484, der Boden weg. Der Bereich um das Loch bleibt voraussichtlich zehn Tage lang gesperrt.

Am Dienstagabend ist an der Hagener Straße in Dortmund der Boden weggesackt. Wegen des Tagesbruchs muss der Verkehr umgeleitet werden. Die Autobahn 45, die in der Nähe des neuen Tagsbruchs verläuft, ist allerdings nicht betroffen. Die Polizei hat das Gelände um das Loch im Boden abgesperrt.

Die Stadt Dortmund hat Umleitungen eingerichtet.

  • In Fahrtrichtung Dortmund über die Wittbräucker Straße (Herdecke) - B 54 - Holtbrügge - Zillestraße.
  • In Fahrtrichtung Herdecke über die Kirchhörder Straße - Holtbrügge - Zillestraße - Heideblick - B 54 - Wittbräucker Straße.

Fußgänger können den Baustellenbereich nach wie vor passieren. Nach Aufhebung der Vollsperrung - voraussichtlich am Freitagabend (22. Juni) - wird die Baustelle halbseitig gesperrt. Eine Ampelanlage regelt dann den Verkehr. Die Verfüllarbeiten auf dem etwa 100 Meter langen Teilstück der Hagener Straße dauern voraussichtlich bis zum 27. Juni an. Der Tagesbruch ist nach Angaben von Straßen.NRW sieben Meter tief, das Loch ist an der Oberfläche ungefähr zwei mal anderthalb Meter groß.

DSW21 bieten Ersatzverkehr an

Die Dortmunder Stadtwerke DSW21 weisen darauf hin, dass die Buslinie 450 nur zwischen Westfalenhallen und Spissenagelstraße verkehren kann. Zwischen den Haltestellen Schanze und Hellerstraße wird zurzeit ein Kleinbus eingesetzt. Der etwa 350 Meter lange Weg zwischen Hellerstraße (hier musste eine Ersatzhaltestelle eingerichtet werden) und Spissenagelstraße muss zu Fuß überbrückt werden.

Anfang des Jahres hatte ein Tagesbruch im Mittelstreifen der A45 in Dortmund für eine Sperrung der Autobahn gesorgt. Der gesamte Dortmunder Süden ist wegen der lange zurückreichenden Bergbaugeschichte von Hohlräumen durchzogen .

Tagesbruch in der Bittermark

str


Kommentare
20.06.2012
13:46
Mal schauen wielange da noch der Topf der Ruhrkohle reicht
von meigustu | #1

falls dieser Tagebruch nicht schon längst wieder dem Steuerzahler aufgedrückt wurde. Diese vergleichsweise "Lächerlichkeiten" gibt einen Vorgeschmack auf das was die Atomindustrie für mehrere Jahrtausende gewährleisten muss.

Das das klappt ist unwahrscheinlich. Weder in Griechenland noch in Italien oder Nordafrika findet sich heute ein Schiffsbauer der für die immensen Rodungsschäden von vor ein paar tausend Jahren haftet.

Aus dem Ressort
Zwischen Poesie und Punk
Schnellkritik In Extremo
Mittelalter-Metal, Punk , Poesie. Die Bühne In der Westfalenhalle 3 teilten sich am Donnerstagabend mit In Extremo und Dritte Wahl zwei deutschsprachige Rock-Bands, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Schwarze Romantik mit Pop-Appeal traf auf melodischen Punkrock für die Generation Ü30....
Abschaffung der Bargeldzahlung bei Bürgerdiensten verzögert sich
Nach Untreueskandal
Nach der Veruntreuung von hunderttausenden Euro Bargeld in den Bürgerdiensten 2013 wollte die Stadtspitze dort eigentlich schnellstmöglich die Bargeldzahlung abschaffen. Doch die Einführung der Kartenzahlung verzögert sich um Monate. Die Bürgerdienst-Mitarbeiter trauen ihren Kunden die Umstellung...
Angriff auf Fanbetreuer: BVB-Anhänger verurteilt
Vorfall in Donezk
Im Februar 2013 sind sie beim Champions-League-Spiel in Donezk auf zwei Fanbetreuer von Borussia Dortmund losgegangen - jetzt hat das Amtsgericht Castrop-Rauxel zwei BVB-Anhänger zu acht beziehungsweise neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.
Dortmunder Kinder stehlen Sparschwein aus Frisörsalon
11 und 13 Jahre alte...
"Kleinkriminalität" neu definiert: Zwei Dortmunder Kinder haben am Mittwochnachmittag das Trinkgeld-Sparschwein eines Lüner Frisörsalons gestohlen und sind geflohen. Allerdings kamen sie nicht weit. Sie verriet ein Klimpern in ihren Taschen.
Mercedes fährt mit "Erlkönig" durch die Nordstadt
Noch geheimes Auto-Modell
Was ist das denn? Das wird sich am Donnerstagnachmittag so mancher Autofahrer in der Nordstadt gedacht haben. Ein wild gemusterter Wagen war auf der Münsterstraße in Richtung Norden unterwegs. Es war ein noch nicht veröffentliches Auto-Modell von Mercedes, ein streng geheimer "Erlkönig".
Fotos und Videos
In Extremo in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist der neue Infopoint am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke
Erlkönig fährt durch die Nordstadt
Bildgalerie
Fotostrecke